1. Rächer des Halloween


    Datum: 10.10.2018, Kategorien: Gruppensex, Autor: byResak, Quelle: Literotica

    ironisch. "Ihr baut mich echt auf. Ich fühlte mich schon fast schlecht" "Wollen wir los?" fragte Kevin, unser Ironman und zog den Fokus auf sich. "Also ganz ehrlich. Neben Kevin sehen wir alle gut aus" wertete Alex. Unser Ironman hatte nämlich sein Kostüm selbst gebastelt und bestand eher aus Pappe und Plastik als Metall. Wir stiegen ins Auto und fuhren los. Wir bräuchten etwa eine Stunde bis wir in Berlin waren und haben uns auf dem Weg ordentlich mit Bier betankt. Als wir vor dem Türsteher standen, sah er uns auch schon verzweifelt an. "Was seid ihr denn? Avengers für Arme?" fragte er und musterte uns. "Ist das euer ernst? Und was macht Batman bei euch?" "Jaja, wir haben es kapiert" lallte ich leicht. Der Türsteher stuppste seinen Kollegen an. "Sieh dir die Mal an. Das ist kein Ironman sondern ein Plasticman. Und so heruntergekommen wie Captain America aussieht, ist er eher Captain Nicaragua" "Können wir jetzt endlich rein?" fragte Alex genervt. "Wollt ihr wirklich so rein?" hakte er nach. Der übertrieb doch etwas. Wir sahen zwar lächerlich aus, aber so scheiße waren wir doch auch nicht. "Wir haben das schon bezahlt. Wenn ihr uns nicht reinlasst, wollen wir unsere 250€ zurück" sprach Alex, der einzige Nüchterne von uns. "Ich sag euch eins: ihr kommt nur rein, weil eure Black Widow heiß ist. Ihr solltet euch bedanken. Und jetzt rein da." "Danke Nadine" sprach ich glücklich. "Danke" sagten Kevin und Anton und wir gingen hinein. Als wir drinnen ankamen, wurde uns klar, ... warum die Türsteher uns zunächst nicht reinlassen wollten. Für eine Halloween Party sahen wir schon übel aus, aber für diese Party waren wir echt scheiße. Überall tummelten sich attraktive Menschen in hochwertigen Kostümen. Frauen liefen halbnackt oder in hautengen Sachen herum. Krankenschwestern, Hexen, Zombies, Cowboys und -Girls, Indianerinnen und vieles mehr. Ich konnte meinen Augen kaum glauben als ich diese absolut heißen Frauen sah. Das war die Party aller Partys. Ich sabberte den ganzen Frauen nach, die sich wirklich ungewöhnlich freizügig zeigten. Es liefen einige mit freiem Oberkörper oder sogar komplett nackt herum. Obwohl das Batman Kostüm zu groß war, wurde es im Schritt immer enger. Meine Freunde und ich gingen an die Bar und kippten Kurze was das Zeug hält. Und je länger wir da standen, desto ungewöhnlicher fanden wir diesen Party. An der Bar stand eine barbusige (Wortwitz) Frau mit zwei Kerlen, die ihr einen Drink spendierten. Sie küsste zunächst den einen sinnlich und dann drehte sie sich zum anderen um ihm ihre Zunge in den Mund zu drücken. Für alle schien das komplett normal. "Hey, schau Mal da" stuppste mich Alex an und deutete auf die Tanzfläche, wo ein Typ sich stehend zurück lehnte. Durch das Stroboskoplicht brauchte ich einen Moment um zu verstehen was Alex meinte. Vor dem Typen hockte nämlich eine Frau und blies ihm einen. Mitten auf der Tanzfläche. Doch wir waren die einzigen, die das überraschte. Währenddessen feuerten die Leute um das Paar sie an und ...
«1234...»