1. Meine Freundin schaut mir beim Männersex zu


    Datum: 10.10.2018, Kategorien: Erstes Mal, Gruppensex, Schwule, Autor: MeBi57, Quelle: xHamster

    Meine Freundin schaut mir beim Männersex zuEtliche Wochen, nach unserem Erlebnis im Männer-WC (siehe Geschichte: Meiner Freundin gestanden bisexuell zu sein) verabredete ich mich Renate, um ihr hinsichtlich ihres Wunsches einen Vorschlag zu unterbreiten.Bewusst hatte ich mir damit etwas Zeit gelassen, denn es sollte ja nicht zu einfach wirken ihr diesen, doch sehr individuellen Wunsch zu erfüllen. Gleichzeitig war ich gespannt, wie sie auf meine Idee reagieren würde.Wir trafen uns etwas abseits unserer jeweiligen Wohnorte auf der Schwäbischen Alb, an einem, wochentags so gut wie unfrequentierten Waldparkplatz. Renate fuhr mit dem Familien-Van, einem VW-Bus vor, ich mit meinem Mittelklasse-Geschäftswagen.Strahlend entstieg sie dem Bus und kam mir mit wehenden, offenen Haaren entgegen. Eingehüllt in ein buntes, armfreies, mit einem leichten V-Ausschnitt versehenes Trägerkleid fiel sie mir um den Hals und wir begrüßten uns mit einem innigen Zungenkuss.Meine Hände strichen erkundend über ihre Rückenpartie und wie zu erwarten war sie restlos nackt unter dem Kleid.Allerdings trug auch ich, den sommerlichen Temperaturen geschuldet, ebenfalls nur ein weißes T-Shirt und eine leichte, helle Sommerhose, wenn auch mit Unterhose.Ich schnappte mir den Laptop aus meinem Auto und zusammen machten wir es uns im Bus gemütlich. Renate hatte erfrischenden, weil gekühlten Eistee und Gebäck mitgebracht, sodass wir uns auf einen gemütlichen Nachmittag einrichten konnten.Natürlich war sie bereits ... gespannt wie ein Flitzebogen auf meine Recherchen und konnte meinen Bericht kaum abwarten.»Also«, begann ich meinen Vortrag, »das war gar nicht so einfach, eine Alternative zu unsererWC-Erfahrung von neulich ausfindig zu machen. Wobei mit dem Typen dort bestimmt was gegangen wäre«, grinste ich vielsagend.»Ja,-einen schönen Schwanz hat er ja schon gehabt«, erinnerte sich Renate, »aber ist es dort nicht sehr riskant, ich meine, wenn man dabei erwischt von jemandem weniger toleranten «.»Nur wenn man sich zu zweit in einer Kabine befindet, dann kann es tatsächlich brenzlig werden«, erklärte ich ihr, »und wenn du mich zum Beispiel aus der einen Kabine heraus “heimlich“ beobachten wolltest, dann müsste ich mich ja mit einem Anderen zusammen in der zweiten Kabine befinden und das wäre schon heikel«, stimmte ich ihr zu.Deshalb habe ich mal im WEB recherchiert und bin auf diverse Foren mit recht hilfreichen sowie interessanten Beiträgen gestoßen«, freute ich mich.»Jetzt erzähl schon, mach’s nicht so spannend«, forderte Renate mich ungeduldig auf.»Hast du schon mal was von Erwachsenenkinos gehört«, wollte ich zuerst noch von ihr wissen.Sie schüttelte ihren Kopf und sah mich fragend an.»Nun ja,- das sind Kinos, also keine herkömmlichen, in denen ausschließlich Filme für Menschen über 18 Jahren gezeigt werden«, erklärte ich.»Super«, grinste Renate, »dann dürfen wir uns die ja alle ansehen; und was sind das für Filme?«»Das sind ausschließlich Pornofilme«, meinte ich so gleichmütig wie ...
«1234...10»