1. Nachhilfeschülerin Teil 6


    Datum: 10.10.2018, Kategorien: Hardcore, Reif, Autor: Sinner_120, Quelle: xHamster

    "Du musst schon einsteigen!" Sagte die unbekannte Frau. Damit riss sie mich aus meiner Schockstarre. Hab ich gerade zu einer völlig fremden Frau auf ihre Einladung mit zu ihr zu kommen mit "ja" geantwortet?"In dein Auto einsteigen und mir folgen!" Wieder holte sie nun etwas lauter. Also stieg ich ein und fuhr ihr nach. Meine Gedanken rasten, allerdings fuhr ich ihr nach. Sie fuhr durch die Ortschaften bis an den Rand der nächsten Kreisstadt. Sie bog in ein Neubaugebiet mit 3-4 stöckigen Häusern. Es waren diese einheitlichen Gebäude die damals überall entstanden. In der Zeitung hatte ich während der Bauzeit gelesen, dass hier Luxuswohnungen entstanden waren. Sie fuhr rechts ran, stieg aus und deutete auf eine Parklücke. "Park hier und steig bei mir ein." Sagte söie. Ich stieg in ihr Cabrio ein sie verschloss das Verdeck. Zusammen fuhren wir ein paar Straßen weiter bis and Ende des Neubaugebietes. Dort parkten wir das Auto in einer Tiefgarage. "Ich bin übrigens der Basti!" Lachte ich! "Und ich die Anette" gab sie zurück.Wir stiegen aus und gingen zum Aufzug fuhren in das oberste Stockwerk. Als sich die Tür öffnete standen wir direkt vor einer Wohnungstüre. Die schloss Anette auf und wir gingen hinein. "Geh schon mal durch auf die Terrasse, ich hole Besteck." Meinte sie. Ich tat wie mir geheißen. Der Blick war phänomenal... die Terrasse war riesig und man hatte freien Blick auf die Berge auf der einen und auf die Altstadt auf der anderen Seite. "Anette kam mit 2 Tellern, 2 ... Gläsern, Besteck und einer Flasche kaltem Mineralwasser auf die Terrasse. Wir setzten uns an den Tisch und aßen unser Essen. Dabei plauderten wir und ich erfuhr, dass sie 43Jahre alt war, viel Sport trieb. Als das Essen beendet war, half ich ihr das Geschirr in die Küche zu tragen. "Stell es einfach dorthin" sagte Anette und deutete auf die Arbeitsfläche. "Komm" sagte Anette und zieht mich in ihr Schlafzimmer "bist doch nicht zum Essen und zum Smalltalk machen hier!" Sagte sie und küsste mich. Ich war perplex, erwidere aber ihre Küsse. "Du küsst gut" haucht sie, dann geht sie drei Schritte zurück und streift sich das Kleid von den Schultern. Sie hat eine sportliche durchtrainierte Figur mit ein paar Rundungen an den richtigen Stellen. Annette öffnete ihren BH und zum Vorschein kommen 2 schöne Brüste, sie zieht auch ihren String aus und ich kann ihre blitz und blank rasierte Muschi sehen.Sie setzte sich aufs Bett "jetzt du! Zieh dich aus und komm her!" Ich zog mich hastig aus und ging auf sie zu. Sie nahm meinen Schwanz und nahm ihn in den Mund. Ihr Mund fühlte sich herrlich heiß an meiner Eichel an. Mit der rechten hielt sie meinem Schwanz fest während sie ihren Kopf hob und senkte. Ihre Lippen umschlossen meine Schwanz dabei fest. Hin und wieder ließ sie ihre Zunge über meine Eichel gleiten nur um meinen Schwanz tief in ihrem Rachen aufnahm. Dann saugte und knabberte Anette wieder an meiner Eichel. Ich fing schnell das Stöhnen an. Sie bließ unglaublich gut und wusste genau was ...
«1234»