1. Spaßbadbesuch


    Datum: 10.02.2019, Kategorien: Hardcore, Gruppensex, Autor: Swim_King, Quelle: xHamster

    signalisierte mir, dass es ihr gefiel. Mit der anderen Hand fuhr ich nun zur Vorderseite und fand die sehr feuchte, warme, aufgegeilte Votze. Ein kleiner Kontrollblick über ihre Schulter lies mich 2 Personen entdecken, die ich aber nicht erkennen konnte weil meine Brille natürlich im Spind lag. Betti konnte sich kaum noch beherrschen und fing in meinen Armen schon leicht an zu zittern. Und nicht weil ihr kalt war. Ich tauschte nun die Hände und nutze den geilen Saft ihren Möse um in ihr enges Poloch einzudringen. Sie hatte nun ein Finger im Arsch und zwei in ihrer auslaufenden Fotze. Nach ca 4-5-min vibrierte sie am ganzen Körper. Ich musste sie festhalten sonst wär sie mir wie ein Fisch entwischt. Als es ihr kam biss sie mir in meine Schulter um nicht gleich alles raus zu schreien. Nachdem sie sich etwas beruhigt hatte, hab ich meinen Schwanz in ihr geiles Döschen gerammt. Als wir einen Rhythmus gefunden hatten, hab ich noch mal einen prüfenden Blick schweifen lassen und gemerkt, dass Manuel und Steffi ca 5m hinter uns standen. Ich glaub sie habe sich auch gegenseitig gewichst. Ich sagte zu Betti, dass wir beobachtet würden. Daraufhin hat sie sich nur kurz umgedreht und gemeint, dass ich es ihr endlich richtig besorgen soll. Ich spürte etwas mir völlig fremdes an meinem Ständer. Zuerst dachte ich, dass jemand von hinten durchgreift und mir den Schaft massiert, aber Fehlanzeige. Betti fragte noch mir leicht verzogener Mine, ob ihr Beckenbodenmuskulaturtraining was gebracht ...
    habe. Ich konnte aber nicht mehr antworten und musste mich beherrschen, dass ich sie nicht gleich vollpumpte. Ich verringerte das Tempo und fragte Betti, ob sie Lust hätte sich mal richtig beobachten zu lassen. Sie war so heiß und nickte heftig. Ich drehte sie rum, drang von hinten in sie ein und hielt sie an ihren blanken Brüsten fest. Jetzt sahen wir uns alle und ich wurde das Gefühl nicht los, dass es uns alle extrem anheizte. Manuel hatte seine Hand schon auf Steffis Brust und das sie ihm einen wichste war auch nicht zu übersehen. Betti spielte noch etwas mit ihrem neu trainierten Muskel. Ich sah dann im Augenwinkel, dass mehrere Jugendliche in das Außenbecken kamen und zog vorsichtshalber meinen Schwanz aus dem feuchten Traum. Auch Manuel und Steffi brachen ab und verschwanden nach drin. Nach zwei Runden schwimmen war ich wieder einigermaßen klar und wir konnten das Wasser verlassen und uns auf die Liegen legen.Durch die Lautsprecher kam eine Ansage, dass in 15min eine Lasershow beginnt. Dazu wird das Licht gelöscht. Betti und ich schauten uns an > Das war unser Glückstag!!!Das Licht ging aus und wir genossen die Lasershow. Auf Bettis Hand in meiner Shorts musste ich nicht lange warten. Sie fing an meinen Schwanz in der Shorts zu wichsen, sodass er wieder mehr an Größe gewonnen hatte. Das war nun aber zu viel für mich und ich versuchte durch ein Ablenkungsmanöver sie auch aufzugeilen. Als ich mich zu ihr drehte und versuchte meine Hand an bzw in Ihren Hintern zu platzieren ...
«1234...10»