1. Mit Claudia im Swingerclub (1)


    Datum: 17.05.2018, Kategorien: BDSM, Autor: Scenic, Quelle: Schambereich

    Ich war damals mit meiner Freundin ungefähr ein Jahr zusammen, als ich mit ihr das erste mal über Swingerclubs sprach. Sie gerade 20 geworden, ich 23 Jahre alt. Claudia schien gar nicht so abgeneigt, war aber eher skeptisch, was das Publikum in solchen Clubs betraf. Denn sie meinte, dass da wahrscheinlich übermäßig viele allein stehende Männer, Lust molche wie Claudia sie nannte, herumhängen würden. Außerdem war mir klar, und das wusste ich von anderen Gesprächen, dass sie an Sex mit anderen eigentlich kein Interesse hatte. Ein von mir öfter mal scherzhaft vorgeschlagener Dreier wurde von ihr jedes mal dankend abgelehnt. Doch einen Monat später hatte ich sie soweit. Ich hatte im Internet recherchiert und einen Swingerclub in Graz gefunden. In Graz hatten wir nämlich vor, einen entspannten Kurzurlaub zu verbringen. Ich zeigte Claudia die Internetseite, die sehr gut gemacht war und auch schöne Bilder des Clubs zeigte. Außerdem stand ganz deutlich zu lesen, dass auf ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis geachtet werde und es auch Pärchenabende gebe. Mit ausschlaggebend dafür, dass Claudia dem Besuch dort zustimmte, war glaube ich, dass sie schon etwas zeigefreudig ist. Zumindest kam mir das im Sommer beim Baden oder im Winter bei Saunabesuchen doch manchmal so vor. Ich glaube sie hatte Gefallen daran gefunden, sich in einem Swingerclub - fern unserer Heimatstadt - nackt zeigen zu können. Und dass uns vielleicht ein paar fremde Leute beim Geschlechtsverkehr zusehen würden, ... fand sie glaube ich auch ganz prickelnd. Als dann das Wochenende gekommen war, war meine Vorfreude zwar enorm, aber auch die Anspannung ziemlich groß. Denn auch ich war zuvor noch nie in einem Swingerclub und ich hatte keine Ahnung, ob es Claudia und mir dort gefallen würde. Es war Samstag und wir hatten vormittags im Hotel eingecheckt und dann den ganzen Tag in der Innenstadt verbracht. Ich war schon ziemlich gespannt auf Claudias Kleidungswahl für den Abend. Als wir im Club angekommen waren, wurden wir überaus freundlich begrüßt. In einem kleinen Empfangsraum wartete eine Dame auf die Gäste und nahm die Eintrittsgebühr entgegen. Als Pärchen hatten wir gemeinsam nur 50 Euro zu bezahlen. Die Dame merkte aber unser bzw. vor allem Claudias Unbehagen, als wir erfuhren, dass samstags kein Pärchenabend sei. Sie fragte, ob wir Anfänger wären und bot uns gleich einen kleinen Rundgang an, den wir auch gerne wahrnahmen. Danach zeige sie uns den Umkleideraum und ließ uns allein. Claudia und ich fühlten uns jetzt schon etwas heimischer in dem Club. Sie zog sich schnell aus, um in schwarze Unterwäsche und schwarze halterlose Strümpfe zu schlüpfen. Eigentlich wollte sie etwas mehr anziehen, aber beim Rundgang durch den Club bemerkte sie, dass die meisten anderen Gäste sogar oben ohne waren. Ich zog mir eine enge weiße Short an und ein enges weißes Shirt. Als wir den Hauptraum, die Bar, betraten, war bereits einiges los. Zu chilliger Loungemusik unterhielten sich einige Gäste an der Bar, ...
«12»