1. Der junge Nachbar


    Datum: 10.01.2019, Kategorien: Reif, Autor: ernie1987, Quelle: EroGeschichten

    mit mir gerechnet habe doch ich koennte gerne bleiben und ihr beim Kochen zu sehen. Und so folge ich ihr in die Kueche, viel zu tun gibt es nicht mehr und so mache ich uns schon mal eine Flasche Rotwein auf und schenke uns beiden ein Glas ein, nehme mir einen Stuhl und gucke Susanne beim Kochen zu. Mit geschickten Fingern bereitet sie eine Schuessel leckeren Salat zu und braet dazu lecker aussehende Steaks in die Pfanne. Einen Augenblick spaeter sitzen wir dann im Wohnzimmer und beginnen mit dem Essen wobei wir uns die ganze Zeit weiter unterhalten. So erfahren wir viel voneinander und merken gar nicht wie die Zeit verrinnt als wir irgendwann aufs Sofa wechseln. Vorsichtig frage ich sie ein wenig aus versuche heraus zu finden wer da ueber mir wohnt. Die meiste Zeit loechere ich sie mit Fragen, mir faellt ihre angenehme warme Stimme auf. Als wir dann irgendwann einmal auf die Uhr gucken ist es schon halb 01:00 und ich beschliesse, dass es Zeit ist zu gehen. Abends im Bett lasse ich den Abend noch mal Revue passieren, Susanne ist echt eine nette Frau, da habe ich wirklich glueck gehabt mit meiner Nachbarin. Wenn ich nicht von ihr erfahren haette dass sie schon 36 ist haette ich sie hoechstes auf Ende 20 getippt. Man kann sich super mit ihr unterhalten und huebsch ist sie trotz ihrer paar Kilo zu viel. Ich beschliesse in diesem Moment das ich sie bestimmt in Zukunft noch oefter besuchen werde. Doch was macht Susanne? Was fuer ein schoener Abend es war so schoen wieder mal ...
    einen Mann in meiner Wohnung begruessen zu duerfen und ihn bekochen und verwoehnen zu koennen. Und dann konnte man sich auch noch so toll mit ihm unterhalten, es machte den Anschein als ob er sich wirklich fuer mich interessiert. Er hatte sich richtig schick gemacht dieses enge Hemd oh man das sah schon verdammt sexy aus warum nur muss er so sehr jung sein. Wieso nur hatte ich mich nicht auch ein wenig schicker angezogen, nicht eine Bluse gewaehlt die ein schoeneres Dekolleté zeigt. Nein Susanne das geht nicht du kannst doch nicht darueber nachdenken das du nicht sexy genug fuer ihn angezogen warst. Du hast dich nur mit deinem neuen viel juengeren Nachbarn zum Abendbrot treffen und dass es ein so netter Abend wurde konntest du doch nicht ahnen. In den naechsten Wochen treffe ich Alex immer wieder im Treppenhaus und auch wenn ich es eigentlich mal eilig habe wenn er mich anguckt und mit mir redet muss ich mir einfach Zeit nehmen, ich kann gar nicht anders stehen zu bleiben und seiner Stimme zu lauschen. Seltsamerweise faellt es mir allerdings sehr schwer ihm dabei in die Augen zu gucken. Gerade wenn er mit mich was Fragt muss ich immer verschaemt nach vorne auf meine Schuhspitzen schauen. Was ist nur mit mir los was macht Alex nur mit mir, warum nur werde ich in seiner Naehe so nervoes und unsicher? Wie gerne wuerde ich doch gerne mal wieder einen Abend mit ihm verbringen. Ihn zu einem Essen einladen oder auch wieder fuer ihn kochen. Doch wusste ich einfach nicht wie ich es ...
«1...345...9»