1. Schwesternliebe 7


    Datum: 08.11.2018, Kategorien: Anal, Inzest / Tabu, Autor: Maaria19, Quelle: xHamster

    für mich, die Liebe zu Thomas in meinem Herzen zu vergraben und ihn in Ruhe zu lassen, ihn frei zu geben?Wäre es besser für ihn?Besser für Nadja?War ich gar nicht fähig, eine Beziehung zu führen?Klammerte ich zu sehr?War mein Seelenzustand paranoid? Hysterisch?Und wenn ich es war, warum?Der Chianti war geleert.Hilflos schweifte mein Blick durch das Wohnzimmer. Dann erinnerte ich mich an das Bier im Kühlschrank, mindestens vier Flaschen mussten noch da sein.***Am nächsten Mittag erwachte ich mit einem Brummschädel, wie ich ihn noch nie vorher kennen gelernt hatte. Meine Augen brannten bei dem Versuch sie zu öffnen um festzustellen, wo ich überhaupt war. Minuten später wurde mir klar, dass ich auf dem Sofa im Wohnzimmer lag, vor mir auf dem Boden eine stinkende Lache ErbrochenesIch versuchte aufzustehen, sah doppelt, mir war schwindlig.Wankend suchte ich den Weg ins Badezimmer, wollte duschen, musste mich wieder übergeben.'Verdammt, du dämliche Kuh!', schimpfte ich mich, während mein Kopf in der Toilettenschüssel hing.'Was hast du dir nur gedacht? Hast du überhaupt gedacht? Du bist nicht zum Dienst gegangen, heute Morgen. Du musst blau machen, zum ersten Mal in deinem Leben!'Mir war so übel.Nach einer unangenehm kalten Dusche schleppte ich mich zu meinem Hausarzt und ließ mich bis Mittwoch wegen Magen-Darm-Grippe aus dem Verkehr ziehen.Den Rest des Tages verbrachte ich dösend, weinend und mit einem entsetzlichen Kater im Bett.Ich sah weder Nadja noch Thomas.Niemand rief an.Keine WhatsApp-Nachrichten auf meinem Handy.
«123»