1. ESPALMADOR - See, Sex & Sonne 01


    Datum: 10.10.2018, Kategorien: Gruppensex, Autor: byVoronov, Quelle: Literotica

    1. Swingertreffen in der Erotik-Disko Zusammen mit unseren Swingerfreunden Bob und Franzi haben wir, Alex und Xandra, eine 15 Meter Segelyacht in Palma, Mallorca, gechartert und sind damit im Hafen von Santa Eularia auf der Ostküste von Ibiza, angekommen. Wir beschließen in diesem Mekka der Reichen und der Schönen, eine der berühmt-berüchtigten Diskos zu besuchen. Die Mädels -- wie immer kreativ - machen sich genial zurecht. Mit weißer Bodypaint malen sie sich in feinen Arabesken BH und String auf die nackte Haut und ziehen darüber transparente Minikleidchen an. Im Getümmel der Mega-Disko Amnesia lässt das Fluolicht die nicht vorhandenen Dessous höchst aufreizend leuchten. Doch dann kommt eine Show-Nummer. In der Mitte der riesigen Tanzfläche, auf der sich tausend Körper im Rhythmus der Techno-Musik winden, bringen Lichtkegel eine Box-Ring-ähnliche Bühne zum Vorschein, mit einem Go-Go-Girl an jedem der vier Eckpfosten. Die vier Hübschen haben lange Seidenschals an den Handgelenken, mit denen sie virtuos herumwirbeln, während sie mit rotierenden Hüften ihr einziges Kleidungsstück -- eine winzige, raffiniert geschnürte Minitanga aus dünnstem Material - zum Brennpunkt aller Blicke machen. Ein Mann betritt den Ring. Er trägt eine Lederkluft, wie ein Rocker, und ein eng geschnalltes Halsband mit vier Ringen. Auch er tanzt zur Musik und begibt sich nacheinander zu den vier Go-Go's. Jede hakt eine Leine in einen der Ringe ein, und dann zerren die vier den Rocker in die Bühnenmitte. ... Dort beginnt dieser mit einer Strip-Show à la Chippendale. Auf der Tanzfläche drängt sich das Publikum jetzt von allen Seiten um die Bühne, die Frauen lassen zunehmend schrille Begeisterungsschreie von sich. Als die Lederhülle am Boden liegt und nur noch ein knappes Dreieck die Männlichkeit des Dreamboys bedeckt, ziehen die Go-Go's ihr Opfer, eine nach der anderen, zu sich herüber und reiben ihre fast nackten Körper lustvoll an seiner Frontpartie. Das Ergebnis lässt nicht lange auf sich warten. Das schwarze Dreieck wölbt sich zusehends, dann schiebt sich der halb erigierte Penis schon ein wenig über den oberen Rand. Die Frauen im Saal pfeifen und johlen. Langsam löst der Rocker die seitlichen Verschlüsse und lässt die letzte Hülle fallen. Im gleichen Augenblick bedeckt er seine Intimitäten mit beiden Händen. Wütende Proteste schallen aus dem Publikum. Der Stripper tanzt weiter und lässt seine Hände lasziv über Eier und Schwanz gleiten, wobei er immer wieder teilweisen Einblick gewährt. Außerdem vermittelt er den Eindruck, dass seine nicht gerade klein geratenen Handflächen nicht ausreichen, um den Gegenstand der allgemeinen Aufmerksamkeit vollends abzudecken. Das weibliche Publikum tobt. Ein Go-Go-Girl zieht den Mann zu sich herüber, während die anderen die Zügel schießen lassen. Sie packt ihn an den Handgelenken und schiebt seine Arme weg. Einen Augenblick sehen wir seine pralle, gen Himmel zielende Lanze. Dann wirft das Girl einen Seidenschal darüber, der hängen, bleibt wie ...
«1234»