1. Die Shexe


    Datum: 08.10.2018, Kategorien: Verschiedene Rassen, Fetisch, Autor: StrengerHerr1, Quelle: xHamster

    Durch die Abendstille dringt das lauter werdende Geräusch eines Wagens, der sich dem alten Gasthaus am See nähert. Das Licht der Scheinwerfer tastet wie zwei bleiche Finger durch den Nebel, der vom See über schmale Zufahrtsstraße wallt. Linker Hand der nebelige See und rechts ein dichter Mischwald, in dem der leichte Wind Äste knarrend aneinander reibt. Die Sonne ist schon lange hinter den Bäumen versunken und am Himmel steht die bleich fahle Scheibe des Mondes. Durch den leichten Nebelschleier hat er einen großen Hof und wirkt noch unheimlicher.Schon tagsüber, bei Sonnenschein, ist das alte aus Holz erbaute Gasthaus unheimlich und so manche düstere Geschichte rankt sich um das verfallende Gebäude. Geschichten von schlimmen Verbrechen und den ruhelosen Geistern der beklagenswerten Opfer. Für die Jugend in den umliegenden Dörfern und Kleinstädten ist das "Restaurant am Bootshaus" immer wieder eine Herausforderung und Mutprobe.Und für die ganz harten Jungs ist die im See liegende Insel das Ziel. Nachts mit dem Ruderboot über den See und auf die Insel rudern, gilt als die ultimative Mutprobe. Eine Aufgabe, bei der nur wenige das Ziel wirklich erreicht haben. Denn merkwürdiger Weise, so berichten die nächtlichen Ruderer, wird das Gefühl der Angst immer beklemmender, je näher man der Insel kommt. Oder man erreicht die Insel gar nicht erst, weil man auf dem See irgendwie die Orientierung verloren hat.Im Abstand einiger Jahre erzählen dann immer wieder einzelne Jungs, die nachts zur ... Insel gerudert sind, eine gleich lautende Geschichte. Es lebe dort eine rothaarige Frau, auf die der jugendliche Held getroffen wäre, und die in einem weißen Gewand über die Insel ging und in einem merkwürdigen Haus wohnte. Der nächtliche Besucher wurde sehr freundlich aufgenommen, bewirtet und dann habe die Frau ihn angeblich verführt und ihm die heißeste Nacht bereitet, die sich ein Mann nur vorstellen könnte. Natürlich variiert die Geschichte von Held zu Held, aber im Kern ist sie immer gleich. Mittlerweile ist die Geschichte immer wieder der Gag auf Parties und das vor allem, seit ein Junge erzählt hat, dass schon zu seines Großvaters Zeiten das Gerücht über diese weiße Frau herumging.Aber es gibt auch andere Geschichten, die unheimlicher sind. Einmal soll ein junger Mann eine ganze Nacht auf dem See herumgerudert sein. Als man ihn jedoch am nächsten Morgen völlig erschöpft am Bootsanleger im Ruderboot liegend fand, hat er erzählt und geschworen, dass er die Insel immer ganz dicht vor dem Bug seines Bootes hatte, doch sie nie erreichen konnte. Immer wenn er meinte, er wäre fast da, dann wäre Nebel aufgezogen und in dem Nebel muss er die Orientierung verloren haben, denn kurz darauf war die Insel wieder ein ganzes Stück weg von ihm. Die Leute lachten und nannten ihn einen Spinner, denn jeder konnte sehen, dass das Ruderboot noch immer mit einer alten verrosteten Kette am Bootssteg gesichert war. Doch als der junge Mann seine Hände zeigte, sahen alle die blutigen Blasen in ...
«1234...78»