1. Der Weihnachtsengel


    Datum: 29.09.2018, Kategorien: Sex Humor, Autor: C.A. Silel, Quelle: EroGeschichten

    er und wischte den Milchsee schnell auf. Er suchte ein paar Kekse raus, verteilte sie dekorativ auf einem Teller und kam so bewaffnet wieder ins Wohnzimmer. Angelina stand noch immer auf dem Teppich vor dem Kamin und schaute sich interessiert um. Ihre großen Flügel spreizten sich von Zeit zu Zeit ein wenig. Nikolai stellte die Sachen auf dem kleinen Beistelltisch ab. "Für 55 bist du aber recht jung geblieben.", stellte er fest. Sein Weihnachtsengel schaute ihn belustigt an. Sie kicherte etwas. "Engel verbleiben immer in der Form, in der sie entstehen. Ich werde auch in 1000 Jahren noch so aussehen." "Entstehen?", fragte Nikolai interessiert. Angelina nickte. "Wir entstehen aus dem festen Glauben einzelner Menschen und nehmen dann die Form an, wie der Mensch sich einen Engel vorstellt." Nikolai nickte. "Klingt sinnvoll." Angelina winkte ab. "Nicht wirklich. Lange Zeit stellten die Menschen sich Engel als kleine dicke Kinder mit viel zu kleinen Flügeln und Harfe vor. Eure Kirchen sind voll von solchen Bildern... Und jetzt haben wir lauter Kleinkinder im Himmel, die den ganzen Tag Harfe spielen und nicht mal richtig fliegen können - so gewinnt man natürlich nicht das letzte Gefecht." "Uhm... das tut mir leid. Setz dich doch.", sagte Nikolai und machte eine einladende Geste zu seinem Sessel. Sie lächelte ihn dankbar an und lies sich seufzend in den Sessel sinken, ihre Flügel vorsichtig über die Lehnen ausbreitend. Sie lehnte sich entspannt zurück und schloss die Augen. Nikolai ... bemerkte, wie ihr Hemdchen hochrutschte und ihre haarlose Scham und den kleinen Schlitz entblößte. Nikolai biss sich auf die Lippen. Er hatte schon ewig keine Frau mehr gehabt und der kleine Engel sah wirklich aus wie ... nun ein Engel. Er spürte, wie sich sein Penis rührte und schaute schnell weg, um keine peinliche Situation entstehen zu lassen. "Das heißt also, momentan stellen sich die Leute Engel als sexy junge Frauen vor?", fragte Nikolai jovial während er sich auf das Sofa setzte. Angelina öffnete wieder die Augen und richtete sich etwas auf. Ihr viel dabei auf, dass ihr Hemdchen verrutscht war und zog es hastig zurecht, während ihre Wangen in einem zarten Rosa aufleuchteten. Nikolai tat geflissentlich, als hätte er nichts bemerkt. "Nein, eigentlich nicht.", seufzte Angelina, "Ich entstamme der Vorstellung von so einem notgeilen Kerl, der die ganze Zeit erotische Geschichten schreibt. Ich bin im Grunde sowas wie eine himmlische Wichsvorlage." Nikolai musste überrascht husten. "Deswegen auch dieses viel zu kleine Hemd.", sagte Angelina vorwurfsvoll und zog das kleine Hemdchen wieder zurecht, welches sich schon wieder verselbstständigt hatte. Anschließend nahm sie mit unglücklicher Miene das Glas Milch und trank in großen Schlucken. Nikolai beobachtete fasziniert, wie sie trank... bzw. wie ihr Hemdchen schon wieder hochrutschte. "Aaah.", machte sie und stellte das leere Glas wieder zurück, "Das tat gut!" Angelina hatte einen süßen Milchbart an der Oberlippe und Nikolai ...
«1...345...16»