1. Ponyhof


    Datum: 13.06.2018, Kategorien: Hardcore, Verschiedene Rassen, Autor: StrengerHerr1, Quelle: xHamster

    Montag - Ankunft des Neuen ChefsDie Ankündigung kam überraschend. Ihr bisheriger Chef würde ab morgen in die Konzernzentrale der Futtermittelgesellschaft wechseln, die sich in der Schweiz befand, und die Regionaldirektion für Deutschland verlassen. Sie bedauerte dieses sehr, denn er war zwar fordernd in seinem Arbeitsanspruch gewesen, aber immer sehr freundlich gestimmt und trotz seines eher fortgeschrittenen Alters auch sehr aufgeschlossen gewesen. Oh, da ertappte sie sich schon dabei, wie sie von ihm in der reinen Vergangenheitsform sprach. Und dies ohne überhaupt seinen Nachfolger zu kennen, der ihnen von der Konzernzentrale hier in ihr Filialunternehmen nach Hamburg geschickt wurde.Dieser war nach den Informationen via unternehmensinterner Buschtrommel eher unerfahren in der Praxis der Unternehmensführung. Er sollte aus der Stabsabteilung beim Konzern kommen, wo er sich seit gut vier Jahren im Controlling und bei Marketingstudien bewährt haben sollte. Ansonsten hatte er eine beeindruckende Universitätslaufbahn mit einer Promotion in Wirtschaftswissenschaften hinter sich. Das war noch nicht alles, seine letzte Stufe war die Absolvierung eines MBA-Studiums mit Auszeichnung in Harvard, das er auch noch aufgrund eines Stipendiums absolviert hatte. Also, dumm war er bestimmt nicht, wenn auch in der Praxis noch unerfahren. Die Unsicherheit, wie dies sich für sie als bisherige Assistentin der Geschäftsführung auswirken würde, hatte wohl auch ihren Anteil daran, dass sie ihren ... bisherigen Chef nur ungern scheiden sah.Sie schreckte aus ihren Gedanken auf, als sich die Tür öffnete und ihr netter Chef hereinkam, der einen athletischen, jung aussehenden Mann im Maßanzug hereinführte, den er ihr vorstellte:"Herr von Hippo, dies ist meine Assistentin Gisela Spank, die mir immer gut geholfen hat und sich insbesondere bei der Organisation meiner Unterlagen bewährt hat. Ohne ihre Hilfe wäre ich sicherlich manchmal an meinem Computer verzweifelt. Sie wissen ja, mit den Rechenknechten stehe ich auf Kriegsfuß..."Er lächelte, bevor er weiterfuhr: "Frau Spank, dies ist ihr neuer Chef, Herr Dr. Stefan von Hippo, der meine Nachfolge antritt, und dem ich aus der Schweiz hier noch ab und zu mit meinem Erfahrungsschatz helfen werde."Sie erhob sich unverzüglich in ihrem grauen Hosenanzug im Businesslook, um ihm beeindruckt die Hand zu reichen. Das war ja wirklich ein attraktives Mannsbild.Er musterte sie intensiv, ignorierte ihre ausgestreckte Hand, um dann kurz zu kommentieren: "Alle Sekretärinnen der Geschäftsführung in der Schweiz tragen ausschließlich feminine, elegante Kostüme..."Dann wandte er sich an ihren bisherigen Chef: "Sie wollten mir noch die Leute in der Buchhaltung vorstellen."Sie blieb wie vom Donner gerührt stehen, als die beiden wieder auf den Flur gingen. Sie dachte bei sich ‚Was für ein arrogantes Arschloch!'Bis zum Nachmittag bekam sie keinen der beiden zu sehen. Dann erschien als erster ihr bisheriger Chef mit einem Riesenstrauß von gelben Rosen mit ...
«1234...43»