1. Werner (Teil 3 "Erinnerungen")


    Datum: 10.06.2018, Kategorien: Anal, Schwule, Sex Humor, Autor: bisexuallars, Quelle: xHamster

    Vorbemerkung:Mein Jugendfreund Werner ist damals von einem einjährigen Schüleraufenthalt in Brasilen zurückgekehrt. Nach einer ersten leidenschaftlichen Nacht im Bett verbringen wir in trauter Zweisameit ein ganzes „sturmfreies“ Wochenende im Haus seiner Eltern… siehe Teil 1 und Teil 2 dieser Erinnerungen auf meiner Seite Bisexuallars…Nach unseren beeindruckenden Orgasmen hatten wir zunächst vor etwas zu relaxen. Vom Cola gingen wir auch zu etwas Alk über und machten im Kaminofen ein gemütliches Feuerchen. Draußen war es leider immer noch regnerisch und kühl und der kleine Pool im Garten von Werners Eltern war somit unbenutzbar. Man sah auf der Wasseroberfläche die Regentropfen spritzen. Wir spielten etwas an uns herum, kuschelten aber an einen Steifen war so schnell noch nicht wieder zu denken. Also war wieder etwas Zeit zu quatschen und nach den Filmchen zu schauen."Wie ging das eigentlich mit Deinem Pflegevater weiter?", wollte ich zunächst wissen. "Hast Du Dich jede Nacht eingeschlossen?" (Anmerkung: siehe Teil 2 der Story „Werner“)."Nö," grinst Werner. "Ich habe dann immer offen gelassen. Allerdings ließ er mich zunächst zappeln. In der ersten Nacht, als ich ihn erwartete und mir extra den Arsch gespült hatte, kam er dann nicht. In der zweiten auch nicht. Er revanchierte sich gründlich für meine Aussperrung".Als Werner ihn darauf am dritten Tag etwas kleinlaut ansprach hätte der Senhor nur gegrinst und ihm kräftig an seiner Beule herumgefummelt, ohne ihm dieses Mal die ... Badehose, angesichts der Temperatur wieder mal das einzige Kleidungsstück, runterzuziehen. Da sei es ihm sofort gekommen. Der Saft sei gut sichtbar durch den Stoff der Badehose gelaufen als unvermittelt die senhora des Hauses erschien. Die hätte nur auch nur süffisant gelächelt, als sie sah, was nicht zu übersehen war. Unübersehbar bahnte sich ein Spermabächlein entlang der Schenkel glitzernd den Weg nach unten. „Pressão reducida- Druck abgebaut?“ lachte sie."Au Backe", meine ich, "erwischt" und amüsiere mich doch etwas. Es erinnert mich daran, mal von meiner Oma mitten im Orgasmus beim Wixxen erwischt worden zu sein. Allerdings hatte ich da nicht mal mehr meine Unterhose an. Sie überging das damals kommentarlos. Denn verständnisvolle Frauen wissen eben um den Druck, dem Jungs gelegentlich ausgesetzt sind."Und wie kam es dann zum ersten Mal zwischen Euch?" will ich wissen. "Na ja. Ich konnte kaum mehr schlafen. Kaum war ein Geräusch im Flur, dachte ich er würde kommen und bekam einen Ständer. Immer mehr träumte ich davon, mit einem Mann Sex zu haben. Er sah ja auch nicht schlecht aus und wie gesagt hatte ich ja auch schon seinen Schwanz berührt".Im GartenEines Abends ging er dann wohl in die Offensive. Der Senhor saß im Garten, es war wieder mal gut warm und Werner setzte sich ihm in der engen Badehose wieder gegenüber. Zwischenzeitlich hatte sich Werner ein weiteres brasilianisches „Höschen“ besorgt, das wohl zumindest am Hintern mehr Haut freiließ als bedeckte. Er legte die ...
«1234»