1. Das Leben des Damianos Episode 48


    Datum: 06.11.2018, Kategorien: Anal, Schwule, Autor: assvirginbottom, Quelle: xHamster

    Episode 48„Was ist geschehen Nikos, sprich? Wenn es für dich unmöglich ist dies zu tun will ich versuchen jemand anders zu finden.“„Es geht nicht darum, dass es unmöglich ist denn dies ist es nicht doch wahrlich die Ausbildung die ich heute erhielt folgt keiner Struktur. Mir ist bewusst das ich hier vielleicht zu viel verlange doch überfordert es jeden egal welcher Herkunft bereits am ersten Tage was wir heute übten.“„Was ist es, das dich dies denken lässt Nikos?“„Die jungen Soldaten haben die Phalanx noch nicht völlig erlernt und dennoch wird bereits mit ihnen der formlose Übergang in andere Schlachtformen geübt. Entgegen jeder Logik und ja auch wir Spartaner nutzen Logik, muss einem jeden die Phalanx in Fleisch und Blut übergegangen sein bevor man weitergeht. Meine Einwände die ich anbrachte da ich ja heute zum ersten male die Phalanx übte wurden ignoriert und die Ausbildung unbeirrt fortgesetzt was ich nicht verstand. Doch besonders störte mich an diesem Tage in der Abteilung in die du mich einzusetzen gedachtest der lokhagos welcher uns vorsteht, drakonische Strafen verhängte. Einer der jungen Soldaten fiel als er in der Uniformierung stolperte und wurde von ihm zu zehn Stockhieben welche er erhalten sollte verurteilt. Er wurde von uns getrennt und als wir ihn wieder sahen nach wenigen Minuten war sein Gesicht schmerzverzerrt und auch seine Augen sprachen klare Worte.Es mag in Sparta die Züchtigung nichts ungewöhnliches sein doch nicht wegen soll geringfügiger Fehler, ... ich meine der Soldat steht den zweiten Tag in seiner Ausbildung und schon erhält er wegen Unwillens wie der lokhagos es vor uns allen nannte solch eine Strafe?“Ich nickte verstehend, was ich ja im Grunde auch völlig verstand denn er hatte ja Recht, weshalb wurden hier so schwere Strafen ausgesprochen obgleich gerade am Anfang Fehler und Missgeschicke an der Tagesordnung waren. Ich beschloss das gehörte niederzuschreiben um es bei einem Tribunal das vielleicht stattfand vorbringen zu können.„Nikos mein Freund, ist dir der Soldat der die Bestrafung erhielt vom Aussehen her bekannt damit wir ihn im Falle einer Untersuchung der Vorkommnisse befragen können?“„In der Tat, dies ist er denn ich habe in einer Pause mit ihm gesprochen und er berichtete mir alles über die Bestrafung und seine Ängste die er nun hatte Fehler zu begehen.“„Ich danke dir für dein Tun Nikos, doch bitte ich dich diese Pose noch wenige Tage aufrechtzuerhalten um genügend Punkte zu haben um ein Tribunal zu bilden.“Nikos und Nikolaos erzählten mir dann noch etwas von ihrem Tag und was mir wichtig erschien schrieb ich mit um die Erkenntnisse mit Patroklos zu teilen. Unterbrochen wurde unsere Unterhaltung kurz von einem aufgekratzten Aigidios der seine Aufnahme in die Familie den beiden Neuankömmlingen berichtete. Nach dem abendlichen Mahl zog ich mich gemeinsam mit Nikolaos zurück da es mir wichtig war nun wieder ungestörte Zeit mit ihm zu verbringen. Durch den Hausdiener ließ ich uns ein Bad vorbereiten um ihm nach ...
«1234...»