1. Mein erstes mal mit einer Frau


    Datum: 16.10.2018, Kategorien: Schamsituationen, Autor: Schambereich, Quelle: Schambereich

    Hallo, ich heiße Laura und bin 32 Jahre alt, hier mein schönstes erotisches Erlebnis. Es war Ende Mai, als ich meine beste Freundin, für ein langes Wochenende in Hamburg besuchte. Mein Freund Udo musste dieses Wochenende arbeiten und so fuhr ich alleine. Am Montagabend gegen 17 Uhr machte ich mich wieder auf dem Weg zurück nach Hause, Richtung Ruhrgebiet. Ich beschloss noch in Hamburg Lebensmittel einzukaufen, da die Geschäfte bereits geschlossen wären wenn ich zu Hause ankam. Kurz vor der Autobahnauffahrt fuhr ich einen Supermarkt an und tätigte meine Einkäufe. In dem Geschäft war auch ein kleines Stehcafe und nach den bezahlen gönnte ich mir, vor der langen Fahrt, noch einen Kaffee. Ich stand mit den Rücken zur Kasse an einen Stehtisch und wollte gerade einen schluck trinken, als mich einer von hinten anrempelte. Der Kaffee schwabte über, und alles auf meine neuen weißen Bluse. Können Sie nicht aufpassen schimpfte ich und drehte mich um. Eine Frau, ungefähr in meinen alter, stammelte Entschuldigung, das war nicht mit Absicht Nee antwortet ich das war mit Ihren Einkaufswagen Jetzt mussten wir beide lachen. Die Bluse müssen sie sofort auswaschen, Kaffee mit Milch gibt Flecken. Leichter gesagt als getan, ich muß noch ca. 350 km fahren bis nach Hause Ich wohne nur ein paar Meter von hier, wir gehen jetzt zu mir und waschen die Bluse sofort aus, vielleicht ist ja noch was zu retten Ich war einverstanden, lud meine Einkäufe ins Auto, und wir fuhren die paarhundert Meter bis zu ... Ihrer Wohnung. Als wir dort ankamen wusste ich schon das Sie Yvonne heißt, seid 5 Jahren verheiratet ist aber Ihr Mann unter der Woche in München auf Montage wäre. Yvonne hatte eine sehr sportlich, schlanke Figur, lange blonde Haare und ein engelgleiches Gesicht. Sie war der Typ von Mensch der einen sofort sympathisch ist. Die Wohnung war modern und geschmackvoll eingerichtet. Sie führte mich ins Wohnzimmer. Ziehen Sie die Bluse aus, ich wasche sie gleich durch Du kannst mich ruhig duzen sagte ich während ich die Bluse auszog ich heiße Laura. Da ich kein BH trug bedeckte ich meine Brüste mit beiden Händen. Hier zieh das solange an Yvonne gab mir ein T-Shirt ,das vorher über einen Sessel hing. Es ist schon getragen, dachte ich bei mir, als ich es mir überstreifte. Aber es war mir keinesfalls unangenehm und es roch, nicht nach Parfüm oder Deo, sehr gut. Yvonne verlies kurz das Zimmer um meine Bluse in die Waschmaschine zu stecken, in der Zeit schaute ich mich im Wohnzimmer etwas um. Auf einem Foto das auf dem Schrank stand war ein junger Mann mit Yvonne zu sehen, scheinbar Ihr Mann. Er sah sehr gut aus und würde selbst als Model durchgehen. Möchtest du einen Kaffee riss mich Yvonne aus meinen Gedanken. Nein Danke, ich hatte gerade schon einen wieder mussten wir beide lachen. Aber waschen würde ich mich gerne, der Kaffee ist mir bis in die Hose gelaufen Kein Problem, du kannst auch gerne duschen mit deiner Bluse dauert es auch noch einige Zeit. Gerne nahm ich das Angebot an und ...
«123»