1. Kino


    Datum: 10.10.2018, Kategorien: Sonstige, Autor: fist88, Quelle: EroGeschichten

    ich habe nur einmal meine Freundin geteilt und das war auch nicht geplant. wir waren im Kino. Früher haben wir im Kino immer rumgefummelt aber das kam schon lange nicht mehr vor. wir waren ab gesehen von einem Typ der sich seltsamer weiße direkt neben meine Freundin setzte ganz alleine. der film lief schon eine weile als sich meine Freundin auf einmal immer fester in meinen arm krallte wie sie es sonst nur tut wenn sie kurz vorm Orgasmus steht. Als ich rüber sah und fragte was los sei sah ich erst das der Typ neben uns meine Freundin fingerte und auch ihr Oberteil war hochgeschoben so das ihre prallen brüste nackt waren und ihre harten Nippel geil hervor standen sie hatte scheinbar gedacht das ich es war aber nach meiner Reaktion schaute auch sie zur Seite und wir waren beide fassungslos als wir sahen wie er seinen riesen Penis massierte während er mein schatz fingerte. Sein Penis war fast doppelt so lang und dick wie meiner und dazu auch noch Kerzengerade. Wir konnten gar nicht Reagieren so überwältigt waren wir von dem Anblick seines Penis und er nahm die hand meiner Freundin und legte sie um seinen großen Schwanz. Meine Freundin war wie weggetreten und Massierte seinen Penis ohne es selbst richtig zu bemerken während er weiter mit schnellen fingern die geradezu auslaufende scheide meiner Freundin bearbeitete. Als meine Freundin von seinem Fingerspiel in ihrer scheide zu ihrem Orgasmus getrieben wurde und er nur eine Sekunde nach ihr kam, stand er während er spritze auf ... wobei ein paar große Spritzer seines Spermas auf die zarte haut der nackten brüste meine Freundin landete und steckte seinen steifen pulsierenden Penis in den mund meiner Freundin die immer noch total fassungslos war. Ihr Mund der ein wenig offen stand wurde von seinem Penis einfach ganz aufgedrückt und sie fing wie in Trance und von selbst an seinen harten Penis zu saugen wobei sie sein ganzes Sperma schluckte. Als er fertig mit spritzen war und meine Freundin es grade so schaffte alles zu schlucken zog er sie an den Armen hoch so das sie stand und zog ihr dann das Oberteil nach oben weg. Einen BH hatte sie nicht an. Danach zog er ihr auch den rock samt Tanga runter so das sie jetzt nur noch ihre Flip Flops anhatte und ihm quasi meine nackte Freundin komplett zu Benutzung bereit stand. Sein riesen Penis stand immer noch wie eine eins ein ich vermute das er irgend was genommen hatte um so ausdauernd zu sein und bei der menge die er an Sperma spritze konnte man sich auch seinen teil denken andererseits hatte er auch einen sehr großen Sack. Auf jeden Fall fing er dann an die brüste meiner Freundin zu Massieren an ihren harten Nippeln zu saugen und ihre nasse scheide weiter zu bearbeiten und sie wohl aus Reflex seinen Penis weiter massierte und wir beide waren immer noch neben uns. Er setze meine Freundin auf die Sitzlehne vor uns küsste sie und fing an Seine dicke Eichel zwischen ihren nassen Schamlippen auf und ab zu reiben und schob seinen Penis dann mit einem ruck aber trotzdem ...
«123»