1. Der Journalist - Teil 02


    Datum: 07.10.2018, Kategorien: Selbstbefriedigung / Spielzeug, Autor: bykoomtz, Quelle: Literotica

    Die erste Session Keine Ahnung wie viele Tage seit dem Fotoshooting vergangen sind. Ungefähr eine Woche. Meine Ambitionen den Erpresserring auszuheben wurden abgelöst durch die Ambitionen 'sie' wieder zu sehen. Trotzdem komme ich mir blöd vor Isabelle nach ihrer Nummer zu fragen. Immerhin hat Simone einen Freund. Also ist es vielleicht doch besser mich mit Arbeit abzulenken. In einem kurzen E-Mail an Isabelle erkundige ich mich nach ihrem Wohlbefinden und wie es nun mit der Falle aussieht. Nur ein paar Minuten später erhalte ich die Antwort: "Alles vorbereitet. Du kannst KOMMEN! ;)" Diese Zweideutigkeit hinterlässt ein flaues Gefühl in meiner Magengegend. Es wird ernst. Bis jetzt war es aufregend gewesen. Ein Hochgefühl. Etwas gutes zu tun. Unglücklicherweise bedeutet es auch mich zu zeigen. Sehr intim. Per Mail vereinbare ich mit Isabelle, dass ich heute Abend zu ihr komme um die letzten Details zu klären. Der Tag verging schnell. Vielleicht etwas zu schnell für meinen Geschmack. Schon stehe ich vor ihrer Tür und klopfe. Sofort öffnet sich die Tür und Isabelle steht vor mir. "Hi, komm herein." - Isabelle Etwas kalt wirkend, lädt sie mich mit einer Handbewegung zu sich ein. Ich trete ein. "Wie geht es Dir?" - Ich "Alles okay." - Isabelle Sie wirkt etwas abwesend. "Sollen wir gleich los legen?" - Isabelle "Uhm, könnte ich noch etwas zu trinken haben?" - Ich "Klar, was hättest Du gerne?" - Isabelle "Whiskey?" - Ich Isabelle nickt und geht in die Küche während ich mich auf die ... Couch setze. Mit nur einem Glas und einer Flasche Whiskey kommt sie zurück und setzt sich neben mich. "Danke." - Ich Ich befülle das Glas und nehme einen Schluck. "Isi, es tut mir leid wegen letztens." - Ich Ihr Gesicht erhellt ein klein wenig. "Schon gut. Du magst Sie oder?" - Isabelle Nickend stimme ich ihr zu. "Ich würde Simone gerne wiedersehen. Sie besser kennenlernen." - Ich "Du weißt, dass Sie einen Freund hat?" - Isabelle Wieder nicke ich, dieses Mal resignierend. Wir schweigen uns an. "Wie geht es nun weiter?" - Ich "Mit Simone?" - Isabelle "Nein, mit unserer Arbeit." - Ich "Achso, ich habe alles vorbereitet." - Isabelle "Was alles?" - Ich "Ich zeig es Dir.", sagt Isabelle und steht auf und macht sich auf den Weg zur Treppe. Auf einen Zug leere ich mein Glas und folge ihr. Im Kellerraum war nun eine Art Gästezimmer eingerichtet. Ein Bett, eine Couch, Schreibtisch und sogar ein Kleiderkasten. Einen Moment frage ich mich wie Isabelle das alles bewerkstelligt hat. Doch sie reißt mich aus meinen Gedanken. "So, hier sind wir." - Isabelle Fragend sehe ich Sie an. "Das wird Dein Raum für die Videochats sein." - Isabelle "Aber,... ich,... Es wäre einfacher für mich das zuhause zu machen." - Ich "Für Dich ja, aber wir wollen ja herausfinden wer dahinter steckt. Dazu brauchen wir schnelles Internet. Außerdem soll Dein Alter-Ego erpresst werden und nicht du, da hilft es wenn Du nicht zu viel von Deinem wahren 'Ich' preisgibst." - Isabelle Mit dem habe ich nicht gerechnet. Auch ...
«1234...12»