1. Ein verregneter Sonntagsspaziergang


    Datum: 07.10.2018, Kategorien: Gruppensex, Autor: Sensei, Quelle: EroGeschichten

    Verregneter Sonntags Spaziergang Es war einer dieser verregneten Sonntage - wir mussten noch mal mit unserem Hund spazieren gehen und wollten danach das Wochenende vor dem Fernseher im gut beheizten Wohnzimmer ausklingen lassen. Aber es kam anders. Wir waren schon auf dem Nachhause Weg als wir die Tochter eines Nachbarn trafen - nebenbei bemerkt ist sie sich ihrer Wirkung sowohl auf Mädels und Buben sehr bewusst. Jana war schon ein flottes Sahnestückchen "Na seit ihr auch noch unterwegs mit eurer Fellnase?". "Nur Hundebesitzer gehen bei diesem Wetter noch vor die Türe sagte Sigrid zu ihr". "Was macht ihr denn heute noch so?". "Wahrscheinlich nur faul rum liegen und nachher Tatort gucken". "Ich hätte noch Lust was anderes zu machen - fernsehen ist doch immer dasselbe". "Und an was hattest Du so gedacht?". "Mal sehen vielleicht ein wenig kuscheln und mal sehen was sich daraus so ergibt". "Hört sich auf jedenfall besser an als nur vor der Glotze hocken - ich bring jetzt noch unseren Hund rein und dann weiß ich auch noch nicht was ich mit dem Rest des Sonntags so anfange" .Morgen muss ich sowieso noch zum tanken fahren und die Scheibenwaschanlage auffüllen. "Wenn Du möchtest kannst Du ja noch ein wenig mit zu uns kommen - ein bisschen quatschen und ich mach Euch beiden einen Glühwein". "Okay ich sag meiner Mutter Bescheid ich würde noch ein wenig bei Euch abhängen - dann kann sie nicht maulen das es schon 17:00 Uhr ist und ich morgen ja auch um 07:30 Uhr aufstehen muss". "Alles ... klar wir gehen schon mal vor und Du kommst dann rüber wenn Du magst". Sie ging mit ihrem Hund zu sich nach Hause und wir stiefelten dann auch los - waren ja nur noch ein paar Meter. "Sag mal warum hast Du das Mädel denn eingeladen noch bei uns vorbei zu kommen?" "Sie sieht doch ganz schnuckelig aus - und nur wieder vor der Glotze hocken können wir immer". "Du willst sie doch eigentlich nur ein wenig angraben und mit ihr flirten und rum machen". "Dir gefällt sie doch auch - vielleicht ist sie ja interessiert mal was mit einer anderen Frau auszuprobieren?". "Wir können ja wetten wer sie als erstes dazu bringt aufgeschlossner zu werden". "In Ordnung und was bekommt der Gewinner? - derjenige der gewinnt darf sie zuerst haben und darf ihr als erstes ihren süßen Honig Topf ausschlecken". "Woher willst Du denn wissen ob sie einen süßen Honig Topf hat? - oder hast Du den schon mal probiert?". "Nee habe ich nicht aber ich kann mir vorstellen dass sie eigentlich ganz gut schmecken wird". So war nun also alles geklärt und wir machten uns bereit auf den Wettkampf. In unserer Wohnung haben wir im Wohnzimmer eine große Coach Landschaft auf der auch im Notfall sechs Leute Platz haben - wir würden ja eigentlich nur zu Dritt sein. "Ich lass Dir den Vortritt und Du kannst ja mal antesten ob sich was ergibt - wenn nicht ist es auch nicht so tragisch und ihr trinkt euren Glühwein und wir quatschen ein wenig". Eine gute halbe Stunde später klingelte es dann und Jana kam zu uns nach oben. "Ich bin ...
«1234»