1. Oktoberfest...


    Datum: 05.10.2018, Kategorien: Anal, Hardcore, Selbstbefriedigung / Spielzeug, Autor: just4funpdm, Quelle: xHamster

    vorletzten Samstag war ich auf dem Oktoberfest bei uns in der Gegend. Es war ne Super Veranstaltung, haufen Leute welche ausgelassen feierten.Die Toiletten waren natürlich ausserhalb des Festzeltes, man musste schon nen Stück laufen. Vor den Toiletten waren riesen Schlangen bei den Frauen, bei den Männern ging es halbwegs normal zu. Als ich dort ankam stand in der Schlange der Frauen ein Mädel, so ca. mitte 20, maximal Ende 20 und jammerte das sie sich gleich in ihr Höschen macht, worauf ihre Begleiterin meinte: dann geh doch bei den Männern. Fragend schaute sie mich an. Ich meinte so: mach doch, da wird wohl keiner ein Problem mit haben, und ging hinein. Gerade als ich mich ans Becken stellte kam sie tatsächlich rein und verschwand in einer Kabine. Sie machte die Tür zu und sagte, scheiße, kann man gar nicht veriegeln. Nett wie ich bin sagte ich, is ok, ich warte hier und pass auf das keiner reinkommt. Ich ging mir Hände waschen und wartete artig bis das Mädel fertig war und herauskam. Als sie sich die Hände wusch sagte sie zu mir, beim nächsten mal komm ich wieder mit dir mit, grinste und ging raus. Ich schaute ihr in ihrem Dirndl hinterher, was sie definitiv bemerkte. Etwas später, ich stand gerade etwas abseits weil mir das an den Tischen zu voll wurde, stellte sie sich zu mir. Ich musterte sie, ...war echt ein netter Anblick... und meinte: was, musst wieder für kleine Mädchen? Sie sagte nee, noch nicht, aber später bestimmt. Sie wolle einfach bissel quatschen und ihr ... ist das da zu voll und zu laut. alles klar, also verfielen wir in lustigen Smaltalk, in dem wir uns über den ein oder anderen lustig machten die dort reichlich betrunken durch die Gegend rannten. Dann bemerkte sie das ich alkoholfreie Sachen trank und fragte ob ich kein Bier mag. Ich sagte ihr, nee ich muss noch fahren und bin auch sonst nicht so der Freund von Bier und Schnaps.Wir unterhielten uns ne ganze Weile, dann sagte ich, so ich geh jetzt zu den Toiletten. Sie sagte, ich komm mit. Dort angekommen, war nun auch eine riesen Schlange bei den Herren. Ich sagte, hier stell ich mich nicht an, ich geh dort hinter die Autos am Waldrand. Was soll ich machen meinte sie, dasselbe sagte ich. Ich ging hinter die Autos und sie kam hinterher, stellte sich neben mich und drehte sich um. Als ich fertig war, sagte sie: stell dich bitte hier vor, ich will nicht das jemand kommt. Hob ihr Rock hoch und man sah die Bündchen ihrer Halterlosen Strümpfe, zog ihren weißen Spitzenslip runter und hockte sich hin. fehlt bloß das jetzt die Karre wegfährt sagte sie, ich entgegnete, den fährt keiner weg und zeigte ihr meinen Schlüssel. Ahhh war ihre Äusserung dazu... der große Geländewagen hatte sie wohl etwas beeindruckt ...Da is ja ne Menge Platz drin. Ich sagte ja, da kann man sich drin bewegen. Ich wartete bis sie fertig war und aufstand, statt sich den Slip hochzuziehen, zog sie ihn aus und steckte ihn in ihre Tasche. Ich sagte ihr, fürs nächste mal Pipi musst du dir dann aber jemand anderes ...
«1234...»