1. Fruehstueck 04


    Datum: 01.09.2017, Kategorien: Sehnsüchtige Hausfrauen, Autor: bymfd1971b, Quelle: Literotica

    Natürlich war es an den ersten Tagen unangenehm. Vor allem ihre Nippel zwirbelten doch ziemlich. Da zum Glück erst mal Wochenende war, fielen ihr die Pflegemaßnahmen relativ leicht. Ohne Slip zu gehen war im eigenen Haus ja unproblematisch, ohne BH ebenfalls. Erst am Montag dann empfand sie dies als viel heikler. Sie zog bewusst einen langen Jeansrock an, da war sie sich sicher, dass niemand etwas erspähen konnte. Oben zog sie eine Seidenbluse drüber, über der sie dann allerdings noch eine ganz leichte Strickjacke anzog. So war es nicht zu offensichtlich, dass sie ohne BH ging. Am ersten Arbeitstag war die Anspannung natürlich riesig, vor allem da die frischen Piercings sie ja ständig daran erinnerten warum sie nur so gekleidet war. Merken tat trotzdem sicher keiner wirklich etwas. Am Dienstag dann war schon das zwirbeln ihre Zitzen auf ein sehr dezentes Maß zurückgegangen, so das sie nun eigentlich ihr Nabelpiercing unangenehmer wahrnahm. Immer war es natürlich noch so, dass sie sich aller Piercings extrem bewusst war. In der zweiten Woche waren Nippel und Clitpiercing erstaunlich gut schon verheilt. Das zwirbelte schon jetzt nichts mehr. Zum Glück machte auch das Nabelpiercing keine Probleme, auch wenn hier offensichtlich die Heilung deutlich länger dauerte. Ohne Slip und ohne BH zu sein, war schon ein wenig zur Routine geworden. Normal war es sicher nicht, doch es ängstigte Silke auch nicht mehr. Etwas war neu, wann genau es begann konnte sie nicht eindeutig festlegen, ...
     doch es war irgendwann da. Ihre Nippel waren sensibel, man konnte auch sagen leicht erregbar. Die leichte Berührung des Stoffs, bei Bewegungen, die Piercingstifte, die sie wahrnahm, erregten sie oft ungewollt. Nur das war harmlos gegenüber dem Piercing an ihrer Clit. Eine leichte Bewegung beim Sitzen am PC, ein kurzer Fußweg und die Kugel, die ihre Clit berührte reizte sie. Ständig war da eine leichte Erregung, teilweise, wenn irgendwelche äußeren Anregungen hinzu kamen war sie regelrecht geil. Mehrmals am Tage musste sie sich ihre Spalte trocken wischen. Sie sprach diese Reizung gegenüber ihrem Mann an. Fragte wie lange das wohl dauern möge. Als er mit einem Lachen reagierte, schaute sie ihn irritiert an, ehe seine Worte sein Verhalten erklärten: „Schatz, das ist doch die Funktion dieses Clitpiercings, das soll dich dauerhaft, permanent erregt und geil halten! Wie gut, wie intensiv das wirkt ist natürlich unterschiedlich. Du kannst davon ausgehen dass es sicher noch etwas abstumpft, doch ganz weg wird das nie mehr gehen. Das Nippelpiercing hingegen wirst du mit der Zeit nicht mehr so wahrnehmen, das wird dich nur optisch verändern!" Mittlerweile waren Nippel- und Clit Piercing wirklich gut abgeheilt. Beides machte ihr absolut keine Probleme mehr, wenn man diese Erregung durch das Clit Piercing nicht als Problem bezeichnen wollte. Das sie auch weiterhin ohne Slip unterm Rock ging fiel ihr nun auch nicht mehr schwer. Ihr Mann hatte ihr kurzfristig ein paar Heben gekauft, die ihre ...
«1234»