1. Schwiriger Anfang


    Datum: 11.03.2019, Kategorien: Romantisch Deine Geschichten Autor: Georg, Quelle: SexGeschichten-Kostenlos

    Schwieriger Anfang
    Ich Uwe bin nur Durschnitt ich bin Durschnittlisch groß dick schön hässlich also Unsichtbar für die Menschen ich bin 22 Jahr 180 cm mein Vater hat sich Scheidenlassen als ich 16 Jahre war wo seine Mutter meine Oma so erbost drüber war das sie mir zu 18 Geburtstag 25000€ für ein Auto geschenkt hat damit ihr Sohn es nicht bekommt und als ich die Zeitung aufschlage um nach Autos zu schauen sehe ich Eigentumswohnung mit Dachterrasse 80qm 3 Zimmer Anzahlung 25000€ monatliche Rate und so weiter ich entschließe mich sie zu Kaufen nach rücksprach mit meiner Oma das Geld in eine Wohnung anstatt in ein Auto zu stecken meine Oma ist begeistert und legt noch was drauf für Notar und Grundbucheintrag ich ziehe mit meiner Mutter ein mit 20 Jahren zieht meine Mutter zu ihrem Freund die Ausbildung ist zu Ende und ich kann die Wohnung bezahlen ich habe Industriemechaniker gelernt mit Fachrichtung Zerspanung ich bin Durschnitt nur nicht was das Programmieren angeht da bin ich wirklich gut ich schreibe Programme für Drehe und Fräsmaschinen ich kann von zuhause aus Arbeiten oder in der Firma ich bekomme 10 Stunden am Tag bezahlt alles was drüber ist muss ich in frei zeit ausgleichen es kommt auch schon mal vor das ich eine Woche frei habe zum Stundenabbau natürlich nur nach Absprache ich war Abends aus und wurde von einem Traum von Frau angesprochen Schuhe hohe Absätze kurzes Minikleid lange schwarze Haare der erste Gedanke wo ist die Kamera das ist verarsche O.K. ich spiele ...
     mit wir sind in ein Bistro haben was gegessen und getrunken und sind zu mir wild Knutschen in der Diele im Wohnzimmer Kleid über den Kopf nur String drunter an dem Titten gesaugt Hand am Arsch Hose aus Richtung Schlafzimmer Hemd Slip Socken aus String aus aufs Bett an die Muschi sauber Rasiert geküsst geleckt gesaugt Orgasmus bekommen sie über mich geblasen Gewickst Kondom drüber sie drauf geritten als wen es um Leben und Tod geht bleibe gekommen Kondom runter knoten rein Weg legen 5 Minuten erholen Schwanz angeblasen neues Kondom sie auf alle viere von hinten Ficken abgerutscht in den Arsch bis Anschlag in Darm von vorn falsches loch egal fick weiter rein gespritzt rausgezogen Kondom gerissen hängt am Hoden sack Frau gedreht geleckt und gefingert bin am Ende zum Sterben bereit Schwanz angeblasen steht wider kann mich nur wundern auf sie Beine über die Schulter Schwanz rein gefickt Knutschen liege bestimmt in Sterben Phantasiere nur noch sie kommt noch mal ich bin zu Kaput rolle mich runter sie bläst noch mal ich spritze ihr in den Mund sie schluckt Runter küsst mich und Schläft ein kann nicht schlafen 6 Espresso auf nüchterne Magen war zu viel morgens werde ich wach alleine im Bett ein schöner Traum oder einmalige Sache weis nicht es Riecht nach Kaffee stehe auf Schlafanzughose an kann Jacke nicht finden in der Küche steht sie macht Kaffee und Eier für mich bin ich im Himmel ich komm noch nicht mal auf ihren Namen sie hat meine Jacke an nur knapp über ihren Po an den kann ich ...
«1234...7»