1. Zu Besuch bei Oma und Opa 2


    Datum: 08.03.2019, Kategorien: Inzest / Tabu Deine Geschichten Autor: Susan'sex, Quelle: SexGeschichten-Kostenlos

    Die Mädels sitzen nun im Auto von Opa und der ist ziemlich sauer. Sie haben ein Zug vorher genommen wie abgesprochen war und sind nun früher angekommen. Er musste eine Pokerrunde verlassen. Eigentlich wollten sie Ihn auf dem Weg vom Bahnhof anmachen und gucken wie er reagiert. Sie ließen es lieber bleiben. Am Haus an gekommenen ließ er sie aussteigen und meinte er fährt weiter die Koffer können wir heute Abend ausladen. Er sagte noch die Oma sei irgendwo im Haus. Sie gingen über die Terrasse hinein, konnten die Oma aber nicht finden. Also gingen sie nach oben und hörten Geräusche aus dem Arbeitszimmer. Was sie dort sahen verschlug ihnen die Sprache. Ihre Oma schaute ein Porno und bearbeitet ihre Votze mit einen riesigem Dildo. Der war so riesig sie bekam ihn nur zur Hälfte rein. Als die beiden die Sprache wieder fanden, schlichen sie sich hinter ihrer Oma um zu sehen welchen Porno sie schaut. Plötzlich stand der Mann, der gerade noch sein Schwanz wichste auf und schrie. Hinter dir stehen Zwillinge. Es war kein Porno, es ist Live. Oma sprang jetzt ebenfalls auf und stotterte verlegen. Sie stand nun vor den Mädchen, der Dildo hing noch zwischen den Beinen. Evi reagiert als erstes, Oma wir sind auch Frauen. Dann ging sie auf Oma zu und zog ihr den Dildo aus der Votze. Aber nur um sich den Slip zur Seite zu schieben und sich dann den Dildo selbst in ihre Ritze zu rammen. Die Oma staunte wie weit das kleine Luder ihn reinschob. Jetzt würde es Sonja zuviel, sie ging zu Evi und ...
     sagte gib mir das Ding. Nun fing Sonja an ihre Votze zu bearbeiten. So ich mach jetzt ein Kaffee für uns sagte Oma. Die drei saßen in der Küche und Oma erzählte ihre Geschichte. Der Kerl war Sekretär ihrer Firma. Wenn Männer sich junge Sekretärin anschaffen, können Frauen es auch. Die beiden gaben ihrer Oma recht. Mit Opa ist nichts mehr los ausser wenn ihr ihn aufgeilt. Du hast das mitbekommen fragten die Mädchen. Na klar sagte die Oma, deshalb war ich auch immer Sauer wenn ihr da wart. Nun ist alles anders ich habe meinen eigenen Sexsklaven. Aber Oma sagte Evi wirklich..? Na klar der macht was ich will. Dann können wir alle drei da weiter machen wo du von uns gestört wurdest sagte Sonja. Oma war sofort einverstanden, wir gingen wieder in ihr Arbeitszimmer. Sie ging mit uns zu einem Schrank und schloss ihn auf. Evi und Sonja staunten nicht schlecht der Schrank war voller Sexspielzeug Dildo in allen Größen und Formen. Ausserdem komplette Domina Ausstattung sowie verschiedenen Potenzmittel. Das Potenzmittel brauchte sie wenn Opa mal ran sollte meinte Oma. Wir griffen uns jeder einen Dildo und setzten uns nackt vor den Laptop. Oma rief ihren Sklaven an und der erschien sofort auf dem Bildschirm. Kuck nicht so blöd und fang an zu wichsen schrie Oma ihn an. Die drei saßen auf der Couch und bearbeiten ihre Votzen während der Sekretär sich ein runter holte. Es dauerte nicht lange und er Spritzte ab. Die drei Damen hatten auch ihren Abgang. Die Zwillinge lekten anschließend ihrer Oma ...
«123»