1. Die neue Putze- Teil 1


    Datum: 14.03.2019, Kategorien: Grosse Titten, Autor: elonagrey, Quelle: EroGeschichten

    Die neue Putze (Teil 1) Ingo (19) Melina (+40) BBW, pee, fist, anal, alt- jung, erstes Mal Nichts für LeserInnen die nur Schlanke mögen. Den Anderen und Neugierigen viel Vergnügen beim Lesen. Ingo war 19 Jahre alt und eher schüchtern. Seine Zeit verbrachte er lieber Zuhause, vielleicht noch mal auf dem Sportplatz, aber ansonsten war es ihm lieber, daheim in seinem Zimmer an seinem Computer zu sitzen, zu lesen oder zu lernen. Seine Eltern waren beide arbeiten und kamen meist erst gegen 18 Uhr nach Hause, sein Vater meist noch später. Natürlich träumte er auch von einer Freundin, aber er wusste nicht so recht wie er es anstellen sollte. Zwar chattete er ab und zu im Internet, aber er hatte daran wenig Spaß, weil er sich nicht vorstellen konnte, dass auf der anderen Seite tatsächlich ein attraktives und interessantes Mädchen sich mit ihm unterhält- wahrscheinlich nur so ein alter Sack, der vorgibt jung und hübsch zu sein. Regelmäßig surfte er auch zu den Seiten mit freien Bildern und hatte daran seine Freude. Seine Klassenkameradinnen fand er entweder nicht attraktiv oder er traute sich nicht, sie an zu sprechen, weil, sie eh von den Anderen umschwärmt wurden und meinte sich dabei zu blamieren, wenn sie ihn zurückweisen würden. Es war mal wieder Dienstagmittag. Die neue Putzfrau sollte kommen. Seit ein paar Wochen half sie einmal in der Woche, das Haus zu reinigen. Ingo beeilte sich, so bald an diesen Tagen als möglich von der Schule nach hause zu kommen, um ihr zu öffnen. ...
     Seine Mutter hatte darum gebeten da zu sein, wenn sie im Haus ist, vor allem dadurch, dass sie erst seit ein paar Wochen hier arbeitet. Ingo musste nicht überredet werden, ganz im Gegenteil es war ihm gerade recht. Melina war an die 40, mit kaum 1,60 m nicht gerade groß, dafür aber reichlich füllig. Sie hatte schmale Schultern, dafür aber ein breites Becken mit ausladenden Hüften, dennoch Reste einer Taille, dazu einen prallen Hintern, der mit zwei markanten Sichelbögen zu ihren strammen kurzen Beinen überging. Das Gegenstück dazu bildeten mächtig ausladende Brüste die sich über einen sanft gewölbten Bauch ergossen. An ihr schien alles rund zu sein. Eine frech modische Fransenfrisur umrahmte ihr hübsches rundes Gesicht, mit wachen strahlenden Kulleraugen, eine kleine Stupsnase und einen sinnlichen Mund mit sanftem Schwung aufgeworfene dunkelrote Lippen. Trotz ihrer Leibesfülle konnte man sagen, dass sie wirklich gut aussah und sehr gepflegt war. Rein äußerlich passte es eigentlich gar nicht, dass sie sich auf einen derartigen Putzjob beworben hatte. Melina beflügelte seine einsamen Gedanken. Alles empfand er an dieser üppigen Rubensfigur sinnlich. Sie strahlte für ihn die pure Lust aus. Schon beim Vorstellungsgespräch hegte er die Hoffnung, dass seine Mutter sie von den vielen Bewerberinnen aussuchen würde, was sie dann auch letztlich tat. Mit Nervosität stiftender Genugtuung, diese Frau nun regelmäßig zu Gesicht zu bekommen, verzog er sich auf sein Zimmer. Nachdem der Termin ...
«1234...14»