1. Malcom McBannister


    Datum: 14.03.2019, Kategorien: Romane und Kurzromane, Autor: byswriter, Quelle: Literotica

    der das Detail aus einer Masse an Hinweisen zu entdecken vermochte. Anfangs hatte er ihren Wunsch abschlägig beschieden, doch davon hatte sich Sarah nicht abhalten lassen. Sie kam wieder und bat um eine Chance, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Sie bedrängte den Detektiv so lange, bis dieser schließlich nachgab und ihr eine knifflige Aufgabe stellte. Er war der festen Überzeugung, dass sie diese würde nicht lösen können, doch zu seiner großen Überraschung stellte sich die junge Frau als geschickt und gewieft heraus und gab die unerwartete, aber korrekte Antwort auf die Problemstellung. Malcom war beeindruckt und entschied sich spontan, Sarah eine Chance zu geben. Zunächst als Sekretärin und Mädchen für alles, die Besorgungen machte und das Detektivbüro sauber halten musste. Sarah beschwerte sich nie und erledige ihre Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit des 35-Jährigen. Malcom McBannister erkannte das Talent, das in ihr schlummerte, und bezog Sarah schon bald in anstehende Fälle ein, die sie fortan gemeinsam lösten. Im Laufe der Zeit wuchs sein Interesse an den weiblichen Reizen seiner jungen Mitarbeiterin. Sarah war zwar noch jung an Jahren, schien aber erfahren zu sein und wusste, was sie wollte. Sie hatte ihm von Anfang an schöne Augen gemacht. Anfangs hatte Malcom angenommen, sie setzte ihre verführerischen Blicke ein, um mit ihm arbeiten zu dürfen. Später glaubte er zu wissen, dass sie von seiner Ausstrahlung, seiner Selbstsicherheit und natürlich auch von ...
     seinem Charme und seinem guten Aussehen beeindruckt war und Gefallen an ihrem Arbeitgeber gefunden hatte. Eines Abends waren sie zusammengekommen. Sie war nicht unerfahren gewesen und hatte Malcom mit einem Liebesspiel überrascht, das er ihr nicht zugetraut hatte. Beide hatten Gefallen an ihrer Zweisamkeit gefunden, und schon bald bildeten sie nicht mehr nur beruflich ein Team. Sie liebten sich regelmäßig, ohne jedoch ein echtes Liebespaar zu sein. In der Gesellschaft galten sie als Detektiv und seine Assistentin, doch privat kamen sie sich wie Eheleute nahe. Malcom und Sarah waren übereingekommen, sich nicht aneinander binden zu wollen. Beiden wurde zugestanden, sich anderweitig zu orientieren, sollte sich die Gelegenheit ergeben. Malcom hatte anfangs Sorgen gehabt, ob er damit klarkommen würde, dass Sarah die Nähe anderer Männer suchte. Im Nachhinein hatte er dem Arrangement sehr viel abgewinnen können, da natürlich auch er etliche Gelegenheiten ergreifen konnte, einer schönen Frau näherzukommen. Nach ihrem Liebesspiel hatten sie sich frisch gemacht und ihre Kleidung gerichtet. Gerade rechtzeitig hatten sie sich salonfähig gemacht, als es an der Tür zum Detektivbüro klopfte. Malcom bat den unerwarteten Gast herein, während Sarah sich dezent zurückzog und es sich auf einem alten Stuhl in einer Ecke des Raumes gemütlich machte. Molly Hollister betrat die Detektei und sah sich aufmerksam um. Ihr Blick blieb an dem den gut aussehenden Detektiv hängen, der sich hinter seinem ...
«1234...37»