1. Marias Putita


    Datum: 03.03.2019, Kategorien: Transen Autor: bylucascanine, Quelle: Literotica

    Ich sollte vorausschicken, dass ich ein normaler heterosexueller Mann mittleren Alters bin, der sich niemals Sex mit einem anderen Mann vorstellen könnte. Nachdem ich eher zufällig einige Shemale-Videos gesehen hatte, reizte mich aber durchaus der Gedanke an Sex mit einer Transsexuellen. Als ich auf Dienstreise in eine deutsche Großstadt musste, entschied ich mich, diese Variante der Sexualität einmal auszuprobieren. Ich suchte also im Internet nach den Kriterien hübsch, sehr feminin, eher aktiv und vor allem ausdauernd nach Transsexuellen Escorts. Beim Studium der entsprechenden Anzeigen stieß ich auf das Inserat von Maria: „Hallo, ich bin Maria. Eine heiße Latina, die ein Feuer der Lust in Dir entfachen wird. Ich bin naturgeil, liebe zärtlichen Sex, kann aber auch dominant sein, bin gerne aktiv und dabei sehr ausdauernd. Ich bin immer hart und habe viel Sahne für Dich." Die Fotos zeigten eine überaus attraktive, dunkelhaarige junge Frau, die einen sehr sympathischen Eindruck machte. Ich entschied sofort, meine ersten transsexuellen Erfahrungen mit Maria zu machen und rief sie an. Am Telefon hatte sie eine sehr nette, sexy Stimme und wir verabredeten uns für die übernächste Nacht in meinem Hotel. Durch Zufall fand ich im Internet anschließend noch Nacktfotos von ihr, die einen makellosen Körper mit einem sehr schönen, wohlproportionierten Schwanz zeigten, der auf den Fotos immer wie eine Eins stand. Die nächsten zwei Tage wollten vor Erregung und Vorfreude kaum ...
     vorübergehen. Ich konnte kaum noch an etwas anderes Denken, als dass ich mit diesem Wesen eine ganz neue Art von Sexualität ausprobieren würde. Am entsprechenden Abend war ich nervös wie ein Schuljunge. Ich hatte ein Doppelzimmer mit King-Size-Bed in einem sehr guten Hotel gebucht und dabei geflissentlich die Frage des Angestellten an der Hotelrezeption ignoriert, ob ich denn tatsächlich alleine anreise. Das Zimmer hatte ich aufgeräumt, die Temperatur auf 24 Grad gestellt, mich überall rasiert und mehrfach sehr gründlich gereinigt. Pünktlich um 21.00h klingelte es an der Zimmertür. Ich öffnete und vor mir stand eine wunderhübsche, dezent geschminkte Frau in einem schwarzen Kleid, die sofort einen leichten, erotischen Duft verströmte. Hätte ich sie nicht bereits nackt im Internet gesehen, hätte ich sie niemals für eine Transsexuelle gehalten. Wahrscheinlich zögerte ich einen Moment zu lange, denn sie fragte mit schiefgestelltem Kopf "Gefalle ich Dir nicht?". Auf meine stotternde Antwort "Doch, natürlich, sehr." antwortete sie "Dann lass mich doch rein, Schatz, wer weiß, wer hier auf dem Flur alles vorbeikommt." Ich ließ sie schnell ein und als ich die Tür geschlossen hatte, hauchte sie mir einen Kuss auf die Lippen. Wir regelten schnell das Finanzielle und sie fragte mich, was ich denn erleben wolle. Ich erklärte ihr, dass ich noch völlig unerfahren in transsexueller Erotik sei und in dieser Nacht gerne so viele Erfahrungen wie möglich machen wolle. "Dann bist Du also noch Jungfrau, ...
«1234...9»