1. Christine´s pralle Arschbacken 3


    Datum: 24.02.2019, Kategorien: Verschiedene Rassen Inzest / Tabu Reif Autor: Othello2010, Quelle: xHamster

    Nach unserem geilem Fick schlief Christina ein.Während ich neben ihr lag , erfasste mich eine geile Idee.Ich wollte ihr ein Geschenk machen.Unzwar direkt aus dem Beate Uhse Shop der bei mir um die Ecke lag.Sogar als ich mein Appartment verliess , schlummerte Sie weiterhin.Nach einem 10 minütigem Weg erreichte ich das Geschäft.Mehrmals lief ich an dem Shop vorbei , aber hatte ihn noch nie betreten.Diese Frau fing an mich zu inspirieren.Ich wollte ihren Körper neu erleben.Jede verruchte Facette ihrer Erscheinung kennenlernen.Freundlich wurde ich von zwei Frauen begrüsst , die an der Kasse standen.Eine brünette und blondine lächelten mich an.Ich dachte mir nichts besonderes dabei , weil meine Vorstellungen sich um die reife Frau drehten , die ich überraschen wollte. Der Laden hatte viel zu bieten.Trotzdem konnte ich keinen festen Entschluss fassen womit ich meine Venusfalle beeindrucken könnte.Wahllos irrte ich eine Weile im Geschäft umher.Als einer der beiden Frauen das auffiel , bot mir die blondine ihre Hilfe an."Wonach suchen Sie eigentlich ?", fragte Sie mich neugierig.Überrascht drehte ich mich zu ihr herum."Ich suche nach was neuem."Antwortete ich ihr."Das klingt sehr breitgefächert."Stellte Sie fest."Ich will Sie mit etwas überraschen , was uns beiden sehr viel Spass bereiten würde."Erklärte ich ihr.So als ob Sie wüsste , was ich meinte führte Sie mich in die Reizwäscheabteilung.Die Auswahl war enorm.Gezielt fing die Verkäuferin an mich zu fragen, "Wie haben sie´s den ...
     gerne ?Mehr direkt oder verspielt ?" "Verspielt" , fügte ich mit einem verschmitzen lächeln hinzu.Weiterhin fragte Sie mich nach der Statur von Christina.Danach griff Sie nach einem sexy schwarzfarbenem flexiblen Fischnetzbody.Begeistert bedankte ich mich bei ihr."Ich glaube da fällt mir noch was ein , was das ganze ein bisschen steigern könnte."Sagte Sie geheimnissvoll.Wir landeten in der Dildoabteilung.Mit einem Augenzwinkern überreichte mir die Blondine einen 15 cm dicken schwarzen Dildo.Skeptisch schaute ich Sie an und meinte ,"Als ob meiner nicht ausreichen würde !"Missmutig erwiderte Sie , "So hat Sie was von ihnen , wenn Sie mal nicht zur Verfügung stehen.Typisch Männer.Es geht doch nicht nur immer um Sie !"Beschwichtigend redet ich ihr zu ,"Schon gut.Ich hab verstanden !"Mit einem süffisantem lächeln führte Sie mich zur Kasse.In einer neutralen schwarzen Tüte packte Sie den schwarzen Fischnetzbody und den grossen Dildo ein.Ich bedankte mich höflich für die Bedienung."Schauen Sie mal wieder vorbei , wenn Sie in der nähe sein sollten."Sprach Sie in der Hoffnung mich zu einem weiteren Einkauf zu motivieren."Das werd ich."Meinte ich zu ihr.So verabschiedete ich mich.Trat überglücklich den Heimweg an.Als ich die Wohnung betrat lief Musik im Hintergrund.Diesselbe Playliste , die ich bei meinem ersten Abend mit Christina über dem Pc liefen ließ.Sie saß auf dem auf dem Bett und rauchte eine Zigarette.Schaute mich an als ich das Wohnzimmer betrat."Da bist du ja endlich !"Sagte ...
«123»