1. Leben und leben lassen. Teil 2.


    Datum: 10.02.2019, Kategorien: Erstes Mal, Inzest / Tabu, Autor: klara42, Quelle: xHamster

    haben.“Also so was brauch man dem Franz nicht zweimal sagen. Eine Decke auf den Boden und dann hat er losgelegt. Erst hat er ja noch etwas vorsichtig probiert. Doch die Doris hat dann so richtig losgelegt. Wie die der Ring erregt.„Erich, das musst du unbedingt auch haben.“„Das kannst du dir abschminken. Was glaubst du wie weh das da tut.“Derweil legte der Franz so richtig los. Hat er doch auch durch den Ring seinen Spaß. Nun ja, aber so wie die Doris ihn dann rangenommen hat, das hat er so auch noch nicht erlebt.„Doris, wo willst du es hin haben, da unten oder in den Mund.“„Alles unten, und wehe es geht was daneben.“Da haben die anderen doch lachen müssen. Wie kann denn da was danebengehen. Mit vollem Bewusstsein zählt sie die Spritzer und sie scheint zufrieden zu sein. Der Erich kann aber seine Augen nicht von der Ilse lassen. Im Vergleich zu seiner Mutter, und auch zu ihrer Mutter hat sie kleine zierliche spitze Tittis. Und an ihren Zitzen hat sie geringe Markierungen, so als ob sie da was durchsteckt. Doch das was ihn aber noch mehr interessiert ist das bunte bei ihr da unten.„Na, wo schaust du denn dauernd hin. Was ist denn da so interessant.“„Also dass man da auch ein Muttermal haben kann, das weiß ich. Aber dass das dann auch so bunt ist, das hab ich noch nicht gehört.“„Na dann zeig ihm mal das was da so bunt ist.“Darauf hat der ja nur gewartet. Schnell hat er sie am Boden und ihre Beine schön gespreizt. Kann man auch mit den Händen schauen? Da muss doch der Kerl mit ...
    den Fingern drüber fahren. Und wie er das macht. Ganz zart fährt er da drüber. Aber genau das erregt das kleine Luder."Gibst du mir auch einen Kuss da drauf?"Nur kurz schaut er erst die Ilse an, doch dann schaut er zu seiner Mutter. Hat er ja schon viel gehört. Ja, auch dass Männer Frauen da rundherum die Frauen küssen. Aber doch nicht direkt da drauf. Doch dann, der Emil hat es gleich erkannt, der sagt ihm dann, dass er nur zu machen soll. Ihm wird es auch gefallen.Nun ja, so ganz zimperlich sind die zwei zu Hause ja auch nicht gewesen. Nicht nur, dass seine Mutter seinen Stolz wie schon so oft gesehen hat, auch er durfte sie in ihrer Schönheit bewundern. Zumal sie ja auch ganz glatt rasiert ist. Aber dass man eine Frau auch da küsst, das ist ihm nun doch neu.Ganz vorsichtig haucht er einen Kuss ihr auf ihre Intimlippen. Ein leichtes Zucken geht ihr durch und durch. Schon erschrickt er und will sich wieder zurück ziehen. Doch nun drückt sie seinen Kopf fest auf ihre Lippen. Da hat er verstanden. Nun kann er sich nicht mehr halten. Mit der Zunge dringt er nun auch bei ihr ein, soweit es die Zunge zulässt. Da fällt ihm ein, dass er es auch einmal mit einem Finger versuchen könnte. Und schon hat er zwei drin. Vorsichtig fährt er damit rein und raus. Sie jubelt ihm ganz erregt zu."Junge, das ist aber doch nicht alles was du da machst?"Ganz erstaunt schaut der Erich nun hoch. Was soll er denn noch alles machen?"Erich, da schau, was der Franz bei deiner Mutter macht."Es ist ja ...