1. Teamviewer - Wie ich in die totale Abhängigkeit ge


    Datum: 10.02.2019, Kategorien: Transen, Anal, Fetisch, Autor: HureSissy, Quelle: xHamster

    Lange, gefühlt ewig habe ich mich mit dem Thema Teamviewer und Abhängigkeit beschäftigt. Ich fand es immer sehr reizvoll. leider haben die meisten dabei direkt finanzielle Absichten. Bei den meisten "Ladys" muss man sogar in Vorkasse gehen. Das war nicht so meins, klar gehören auch finanzielle Aspekte dazu, aber es soll sich auch alles langsam entwickeln.Dennoch wollte ich es versuchen, also habe ich mir das Programm auf den Rechner installiert und eine Kontaktanzeige geschaltet. Ferner habe ich meine Zugangsdaten in speziellen Gruppen in Facebook veröffentlicht. Schon bald waren die ersten auf meinem Rechner, so richtig getraut habe ich mich aber nie, meistens habe ich irgendwann einfach Teamviewer geschlossen und das war es. Ja das Kopfkino war größer.Ich bekam die entsprechenden und vollkommen richtigen Kommentare. Ja ich war ein Tastenwichser. Ich zog mich online zurück. Nein das wollte ich nicht noch einmal so machen. Das sollte die komplette Unterwerfung und Kontrolle sein, die ich mir immer so gewünscht hatte? Niemals! Ich war zu feige. Ich habe gar nicht mehr über Teamviewer nachgedacht. Nach ein paar Wochen holte mich das Thema wieder ein, ja ich konnte mich dieser Sache nicht entziehen. Also sollte ich nochmal? Würde ich es durchziehen?Ich überlegte noch einige Tage und beschloss dann es erneut zu versuchen. Ich veröffentlichte auf Facebook meine Daten. Beim surfen loggte sich auf einmal jemand auf meinen Rechner ein. Es war ein Herr aus der selben Stadt. Er ...
    schrieb mich auch sofort an. Er teilte mir mit, dass er bereits vor Wochen auf meinem Rechner war. Er habe zwar nichts interessantes gefunden, aber er sei immer noch verärgert weil ich einfach das Programm geschlossen habe. Weiter teilte er mit, dass ich dieses Verhalten noch bereuen würde. Ich war überrascht und aus dieser Überraschung sollte es zum Schock kommen. Ich wollte höflich antworten, aber was war das? Ich konnte nicht tippen, meine Tastatur funktionierte nicht. Ich wollte das Programm schliessen, aber auch das funktionierte nicht. Dann kam eine weitere Nachricht bevor mein Bildschirm schwarz wurde. Mir wurde mitgeteilt, dass meine Tastatur gesperrt sei und auch meine Bildschirm nun gesperrt würde. Nach rund einer Stunde sollte ich wieder Zugriff auf meinen Rechner erhalten.Was passiert hier gerade? Tausende Gedanken schossen mir durch den Kopf. Das war es was ich wollte, aber nun wurde es Realität und ich konnte es nicht verhindern. Ich war hilflos, ich war gefangen, aber nicht in meinem Kopfkino, sondern in der Realität. Was habe ich nur gemacht? Was blieb mir übrig als zu warten? Nichts!Eine Stunde hatte er geschrieben. Die musste aber schon lange um sein, oder? Ich habe das Zeitgefühl verloren. Dann endlich, ich konnte wieder meinen Bildschirm sehen, Teamviewer war geschlossen. Oh Gott der Alptraum war zu Ende. Ich schaute mich noch auf meinem Rechner um, aber ich konnte nichts ungewöhnliches feststellen. Ich fuhr meinen Rechner runter und ging total aufgefühlt ins ...
«1234»