1. Nachhilfeschülerin Teil 3


    Datum: 08.02.2019, Kategorien: Anal, Gruppensex, Hardcore, Autor: Sinner_120, Quelle: xHamster

    Gelangweilt saß ich vor meinem PC während ich meine Vorlesungsskripte und Mitschriften sortierte. Mein Handy piepste und ich öffnete die SMS von Anna, "Ends langweilig hier, hol mich bitte ab." Anna war mit Freunden beim Grillen und eigentlich hatte sie ich darauf gefreut. Da ich eh nichts besseres zu tun hatte, denn an diesem Abend waren alle meine Freunde anderweitig verplant, war ich ganz froh über die Ablenkung vom Unikram."Schick mir die Adresse und ich hole dich ab" Anna schickte mir die Adresse und schloss die Nachricht mit "Kuss" ab. Ganz schön weit murmelte ich. Also ging ich ins Erdgeschoss, wo meine Eltern gerade die Tagesthemen ansahen. "Ich muss einen Kumpel abholen, der ist mit dem Zug gestrandet" sagte ich zu meinen Eltern "ist schon gut, bis morgen" , sagte mein Vater "achja" schob er hinterher du musst mein Auto nehmen, deins hab ich ganz in die Garage gefahren. Muss mit deiner Mutter morgen früh weg" "Achja ihr fahrt zum Golfen nach Österreich" mit den Worten schnappte ich die Schlüssel von seinem Auto und machte mich auf dem Weg. Auf dem Weg schrieb Anna noch, "Schreib, wenn du da bist, ich komme dann raus!"Nach 30 Minuten war ich da, ich kannte die Gegend von früher. Ich meldetemich wie abgemacht.Keine Minute später kam Anna aus dem Haus und kam zu meinem Wagen geschlendert. Anna hatte einen kurzen dunkelblauen Rock, dazu ein enges weißes Top an. Die Träger des weißen BH blitzten unter ihrem Top an den Schultern hervor. Dazu steckten ihre Beine ohne ...
    Socken in ihren rosa Converse. Ihre Rotblonden Haare und ihre von der Sonne gebräunte Haut passte super dazu."Los, lass uns fahren" sagte sie zu mir. "Zu Befehl!" Erwiderte ich mit einem Augenzwinkern. "Und wohin?" Fragte ich. "Zum See!" Kam ihre Antwort. Ich lächelte und sah aus den Augenwinkeln Anna zufrieden grinsen.Kurz vor der Bundesstraße standen wie an einer roten Ampel. Ich sah Anna an "in diesem Auto gibt es die Regel, dass an roten Ampeln geknutscht werden muss!" Anna lachte "achja? Na dann" und wir küssten uns. Zuerst zaghaft aber dann immer leidenschaftlicher, bis uns ein Hupen hinter uns unterbrach. Anna und ich sahen uns an und lachten. Ich bog auf die Bundesstraße ein. Nach kurzer Zeit spürte ich Annas Hand auf meinem Oberschenkel. Doch dort blieb sie nicht sondern streichelte über meinen Schritt und fing an meinen Schwanz durch den dünnen Stoff meiner Sommerhose zu massieren. "Willst du, dass ich einen Unfall baue?" Anna grinste und öffnete langsam meine Hose und zog meinen Schwanz heraus. Und begann ihn sanft zu wichsen. Ich stöhnte auf und hatte Mühe mich auch die Straße zu konzentrieren. Im nächsten Moment spürte ich, wie sich Annas Lippen um meinen Schwanz schlossen und sie meinen Schwanz in ihrem Mund aufnahm. Ich stöhnte laut auf "ohhh geil, du Biest" als Antwort lies Anna meinen Schwanz tief in ihren Rachen verschwinden. In diesem Moment merkte ich wie der Wagen auf die Gegenfahrbahn zog. Ich stöhnte laut auf, denn Anna begann mit ihren Lippen an meiner ...
«1234...9»