1. Der 60. Geburtstag meiner Schwiegermutter


    Datum: 06.02.2019, Kategorien: Erstes Mal Autor: Peterpan, Quelle: EroGeschichten

    Der 60. Geburtstag meiner Schwiegermutter. Dies ist eine wahre Geschichte, die sich Januar 2014 ereignet hatte. Mona, meine Frau und ich (Jürgen) waren auf dem Weg zu ihrer Mutter und meine Schwiegermutter Hannelore, die heute ihren 60. Geburtstag feierte. Auf dem Weg zu den Eltern sagte ich zu meiner Frau, ohne große Hintergedanken "bin mal gespannt was deine Mutter heute wieder für eine Überraschung zu Tage legt". Meine Schwiegermutter sieht für ihre 60 Jahren noch verdammt gut (Geil) aus und ist sich ihrer erotischen Ausstrahlung auf andere Männer sehr bewußt, was meinen Schwiegervater und Stiefvater meiner Frau oft verärgert. Dort angekommen begrüßte sie mich sofort mit einer innigen Umarmung, sowie ihre Tochter. Es waren auch schon einige Bekannten von ihr da und wir saßen nun alle zusammen und talkten miteinander. Gegen abend verabschiedeten sich die anderen Gäste, so daß wir nur noch zu fünft, Hannelore, Gerd ihr Ehemann, der Bruder (Karl)von Gerd und wir beiden übrig blieben. Irgend wann meine Karl "Hannelore, jetzt pack doch mal deine Geschenke aus". Gesagt, getan machte sich Hannelore an das Auspacken der Geschenk. Da kam eine Vase zum Vorschein und andere diverse Geschenkartikel. Bei dem letzten Geschenk sahen wir uns alle etwas verwundert an, da das Geschenk ein übergroßer, dicker Dildo (naturgetreuter Penis) war. Hannelore sah sich den Dildo schmunzelnd an und meine, "welches Schwein hat mir das nur geschenkt" worauf Karl meinte "der oder diejenige scheint zu ...
     meinen, daß du unbefriedigt bist und etwas Nachhilfe benötigst". Ihr Mann Gerd, der wie wir alle schon ziemlich alkoholisiert war, meinte nur "solches Monstrum kann doch nicht befriedigen, das zerreißt einen ja". Hannelore meinte darauf, " was weis den du schon, was eine Frau befriedigt, du kriegst doch schon lange keinen hoch" Mona und ich sahen uns nur an und dieses Gespräch war uns doch peinlich, doch verspürte ich in meinen Lenden einen leichten Druck. In den Augen von Hannelore sah ich einen eigenartigen, geilen Blick, was auch mich innerlich noch erregter machte. Schon den ganzen abend war ich irgendwie erregt auf meine Schwiegermutter, da sie einen für ihr Alter sehr kurzen Rock mit schwarzen Strapse und eine Bluse die sehr viel frei gab von ihren schweren Brüsten an hatte. Karl meinte dann nur, "das würde ich doch gerne mal sehen, ob dieses Ding in eine Frau geht". Wie gesagt, waren wir alle schon stark alkoholisiert. Hannelore meinte dazu" wer nichts probiert hat auch nichts gewonnen" Worauf meine Frau zu mir sagte "ich glaube jetzt gehen wir besser", ich jedoch erwiderte "warum, wir sind doch keine Kinder mehr". Hannelore mußte darauf heftig lachen und meine," da lass uns das mal probieren", dabei zog sie ihren Rock bis zum Bauch hoch und präsentierte uns ihre noch sehr schöne geformte kräftige Beine mit ihren Strapsen. Als sie dann noch ihre Beine weit spreizte, wobei man dann noch ihren sehr schmalen Slip sah, der nur einen Teil ihrer behaarten Muschi verdeckte, war ...
«1234»