1. Alles nur geträumt... (Teil 2)


    Datum: 12.01.2019, Kategorien: Hardcore, Sex Humor Autor: SkyScratcher, Quelle: xHamster

    Alles nur geträumt...(Teil 2)...Sie greift mit ihren Händen an meine Schultern und drückt ihrBecken hoch, sodass es mir vorkommt, als würde ich sie durchbohren. Plötzlichspüre ich, wie sie anfängt wild zu zucken und laut zu schreien, dass ichzunächst glaube, ich hätte sie verletzt, doch es ist einfach ein so gewaltigerOrgasmus, der sie packt, dass sie jede Kontrolle über ihren Körper verliert.Ihre Lust zieht sich so stark zusammen, dass es mir fast weh tut, doch ich hörenicht auf. Angetrieben von ihrem Orgasmus rast mein Schwanz durch ihreLusthöhle und ich nutze bei jedem Stoß die volle Länge aus. nur wenige Sekundenbricht sich bei ihr ein weiterer Orgasmus bahn, der noch heftiger ist, als derzuvor. Ihre Hände haben sich in ihr Bettzeug gekrallt und zerreißen den Stoff.Ich kann einfach nicht aufhören immer wieder zuzustoßen und das Tempo nochweiter zu erhöhen. Ich bin zwar völlig ausser Atem aber ich ramme ihr meinendicken Fickbolzen immer wieder hinein. Noch mehr spannt sich ihre Lust an, meinSchwanz pocht und als sie von noch einem weiteren Höhepunkt weggerissen wird,entlade auch ich meinen Saft erneut in ihre tiefe, nasse Sünde.Ich sacke erschöpft über ihr zusammen, ihr Körper zuckt immernoch unkontrolliert, aber sie schlingt ihre Arme und Beine sanft um mich, küsstmeinen Hals und stöhnt mir:"Das war so geil.", zitternd ins Ohr. Niezuvor habe ich so etwas intensives Erlebt. Ich wünschte es könnte immer sosein.Langsam gleite ich von ihr herab und sie kuschelt sich an ...
     meineSeite. Wir küssen uns sehr lang, innig und leidenschaftlich. eine ihrer Händegleitet in meinen Schoß und ergreift zärtlich meinen immer noch stehenden undleicht schmerzenden Penis. Ich zucke zusammen, doch sie hauchtnur:"Schhhhhht.", in mein Ohr. Obwohl sie immer noch zittrig ist,rutscht sie an meinem Körper herunter und bedeckt mich mit zärtlichen Küssen,bis sie meinen Liebesstab erreicht. Dann lässt sie ihre Zunge so unbeschreiblichsanft über die ganze Länge fahren, dass ich eine wohlige Gänsehaut bekomme. Washat sie vor? Und als hätte sie die in meinen Gedanken gestellte Frage gehört,sagte sie mit einer unfassbar sinnlichen Stimme:"Wollen wir doch malsehen, ob noch was drin ist. Entspann Dich, genieße einfach nur und schau mirzu."Und sie verwöhnt mich mit dem wohl erotischsten und sanftestenBlowjob, den ich jemals erleben durfte. Sie kniet sich zwischen meine Beine,legt ihre Haare über die rechte Schulter, zieht meinen Schwanz so zu sichheran, dass ich alles sehen kann. Und dann stülpen sich ihre vollen Lippen soweich über ihn, dass ich das Gefühl habe zu zerfließen. Nichts ist vergleichbarmit diesem Gefühl. Absolut NICHTS!Ihr Mund gleitet sanft über meinen Schaft auf und ab und ihreZunge streichelt den zuvor gespürten, leichten Schmerz einfach inVergessenheit. Abwechselnd leckt sie weich über die gesamte Penislänge oderlutscht vorsichtig an meiner Eichel. Mein Geist löst sich in Wohlgefallen aufund ich falle in eine tiefe, lustvolle Ruhe. Dann wieder nimmt sie ...
«123»