1. Die Villa


    Datum: 08.01.2019, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: Baer66, Quelle: Schambereich

    "Schöne nackte Frauen, edles Interieur, erlesene Getränke in einer vornehmen historischen Villa am Rande der Stadt. Erleben Sie eine unvergeßliche sinnliche Nacht in unserem Club!" So steht es zumindest in der Einladung. Eigentlich wollte ich ja mit Peter und Wolfgang alleine dorthin gehen. Aber als in fröhlicher Runde das Gespräch auf unseren "Ausflug ins Grüne" kommt, sind die Mädchen nicht mehr zu halten. "Ihr müßt uns natürlich mitnehmen!", fordert Lisa, die sportliche brünette Freundin von Peter. "Auf jeden Fall!", stimmt die dunkelhaarige Alexa ein. Sie ist die Neue von Wolfgang, der auf rassige temperamentvolle Mädchen steht. Und auch meine kesse blonde Julia will auf jeden Fall dabei sein. "Ihr wißt aber schon, daß Frauen nur nackt in die Villa eingelassen werden?", betone ich noch einmal. "Nur, daß Ihr dann nicht sagt, ich hätte Euch nicht informiert!" "Wir werden außer Schmuck nur Highheels und Seidenstrümpfe tragen.", meint Julia selbstbewußt, wirft sich in Position und zeigt uns ihr beeindruckendes Dekolleté. "Ihr könnt dann ja gut vergleichen, ob Ihr in der Villa etwas Besseres als uns geboten bekommt!", lacht sie schelmisch. Die Villa liegt an einer ruhigen grünen Allee im Westen der Stadt. Seit zwei Jahren finden dort jeden Samstag die weithin berühmten erotischen Feste statt, zu denen ausschließlich geladene Gäste Zutritt haben. Die Villa ist ein prächtiger zweistöckiger Gründerzeitbau mit geteilten Fenstern, Kristallglas und Schmiedeeisen an der ...
    doppelflügeligen Eingangstüre und einer schönen überdachten Terrasse mit Blick in den großen Garten. Lisa, Alexa und Julia kichern aufgeregt als sie von einem vornehmen livrierten Butler mit weißen Zwirnhandschuhen vom großzügigen Empfangsbereich in das bequeme Boudoir begleitet werden, wo sie sich komplett ausziehen sollen. Peter, Wolfgang und ich, alle im dunklen Abendanzug mit Smokinghemd, Fliege und Manschetten, nehmen im feudalen Salon in einer ruhigen Ecke auf einer roten englischen Lederpolstergarnitur Platz und bestellen schon einmal die erste Flasche Laurent-Perrier und ein Tablett Canapés mit Kaviar. Ein Blick in den Saal zeigt, daß die Männer elegant gekleidet, alle Frauen jedoch völlig nackt sind. In der Mitte des großen Raumes, der bereits gut zur Hälfte mit gut gelaunten Gästen gefüllt ist, befindet sich unter dem riesigen Kristalluster eine runde Bühne. Dort tanzen gertenschlanke nackte Mädchen an einer Stange. Leise klassische Livemusik und eine ausgeklügelte Lichtshow bilden den passenden Rahmen. Unsere drei Mädchen ziehen in den festlich beleuchteten Salon ein. Tatsächlich sind sie völlig nackt bis auf ihre dunklen Seidenstrümpfe und teure hochhackige Lackschuhe. Lisa trägt goldene Armringe, eine goldene Lady-Rolex, eine goldene Halskette mit kleinen Brillanten und dazu passende Ohrstecker. Alexa ist völlig ungeschmückt bis auf ein kleines Tattoo auf der linken Schulter, das eine Schlange mit geöffnetem Maul und vier spitzen Zähnen zeigt. Julia hat meinen Brillantring ...
«1234»