1. Bi-Erlebnis


    Datum: 07.01.2019, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus Autor: Mephisto, Quelle: Schambereich

    ...es war ein sonniger Samstag nachmittag, ich entschloss mich ein wenig nackt sonnen zu gehen. Mit meinen 24 Jahren bin ich ein sehr leckerer Kerl und geniesse es mich nackt zu sonnen. Ich suchte mir einen geeigneten Platz in meiner Nähe und fand diesen auch in einer schönen sonnigen Wiese. Ich hielt an, holte meine Decke raus und legte mich auf die Wiese in eine der durch Bäume von der Straße geschützen Stellen. es war bereits viel Betrieb auf der Wiese und da Sie als FKK-Wiese bekannt war, waren die meisten Leute dort nackt. 3 Pärchen, mehrere nackte Männer aber alles sehr übershaubar.. Ich stellte mich also gut sichtbar hin und zog mich komplett aus und lies meinen rasierten Freund extra gut sichtbar raus und legte mich hin...Ich genoss den Anblick der Pärchen, die sich nackt in der Sonne räkelten und meine Phantsie begann zu wandern... ..was natürlich nicht ohne Wirkung bei einem kleinen Freund blieb..er wurde sehr hart und mir gefiehl der Gedanke dass ihn so jeder sehen konnte, der nur nah genug dran war. Plötzlich und unverhofft stand ein junger Mann neben mir und fragte: \"Ist hier neben dir noch Platz? Wenn ich richtig sehe scheint der Ausblick ja ganz nett hier zu sein\" und grinste mich mit einem Blick auf meinen schwanz an.. Mir wurde ganz heiß und irgendwie genoss ich seine Blicke auf meinem rasierten und immernoch harten Schwanz. Obwohl ich eigentlich dem weiblichen Geschlecht zugetan bin, konnte ich nicht anders als ihm beim ausziehen zuzusehen..seine Decke ...
     lag nur einen halben Meter neben mir und er zog zuerst sein Hemd aus, dann die Hose und stand nun nur in Boxershorts neben mir und sah mich dabei an und lächelte, als er seine Shorts langsam runterzog..wow... ..sein Schwanz war bereits leicht erregt und fiel langsam aus seiner shorts.. Zum ersten Mal in meinem Leben sah ich nur wenige Zentimeter von mi entfernt einen nackten Mann und kam nicht darum ihm auf seinen schwanz zu sehen, was mich seltsamer weiße total erregte... Er lächelte wieder als er das merkte und sagte zu mir: \" sehr netter Anblick, so, wie du da liegst!\"..\"Du aber auch!\" hörte ich mich sagen und er legte sich neben mich auf seine Decke.. Er begann sich langsam einzucremen und als er an seinem Schwanz angekommen war, suchte er wieder den Blickkontakt zu mir..er nahm die Sonnencreme und massierte seinen rasierten Schwanz damit und er wuchs zu seiner vollen Pracht heran in seiner Hand und ich erwischte mich dabei wie ich mich selbst an meinem Schwanz zu massieren begann.. \"Ich habe Lust deinen schwanz zu wichsen\" hörte ich mich sagen und im gleichen Moment fragte ich mich, ob ich dass wirklich gesagt habe!? \"Na, dann mach das doch, ich will deinen auch berühren\".. Er kam auf meine Decke und prompt merkte ich seine Hand an meinen harten eiern und meinem Schwanz.. Im Gegenzug begannen meine Hände auch zu wandern und kamen an Ihrem Ziel an..zum ersten mal in meinem Leben hatte ich einen anderen schwanz in der Hand als meinen und es fühlte sich sehr geil an, ...
«12»