1. Kur-Teil 11 (Finale)


    Datum: 09.11.2018, Kategorien: Fetisch, Gruppensex, Hardcore, Autor: privatsandra, Quelle: xHamster

    Für den letzten Abend hatte ich mir eine Hotelsuite gemietet. Ich erschien sehr frühzeitig um noch ein paar Dinge in der Suite vorzubereiten. Mein Viagra-Blister war fast alle, noch eine letzte Tablette drin, die ich jetzt einnahm. Es war nun alles vorbreitet, ich war frisch rasiert und gespült. Es kopfte an der Tür und herein kamen Jana, Sheena, Maria und Beate. Für meinen letzten Abend hatte ich mir einen Reverse-GangBang vorgenommen. „So Mädels, heute abend lassen wir es noch mal richtig krachen. Zieht euch aus, komplett.“ Während sie sich auszogen füllte ich die Champagner Gläser und wir tranken alles aus. Sofort goß ich nach, es war für reichlich Vorrat gesorgt. Wir gingen ins Schlafzimmer, das große King-Size Bett hatte ich mit einer großen Lackplane angedeckt. Auf der Kommode standen vier Flaschen Babyöl. Ich setzte mich in den Sessel vor das Bett und sagte nur zu den Mädels: „Showtime“.Alle vier gingen ins Bett, jede nahm sich ein Flasche und kippte Öl über sich und die anderen Mädels. „Mehr, mehr, auch über die Haare“, befahl ich den Schlampen. Nach kurzer Zeit legte sich ein dünner Ölfilm über die ganze Plane, die Mädels waren von oben bis unten komplett eingeölt. „Und nun: Glitschi Sex, legt los“. Mir bot sich eine klasse Show. Die Girls rieben sich einander, glitschen immer wieder von einander runter, alle rieben sich an Ihren Mösen rum. Maria lag auf dem Rücken während Sheena in Doggy Stellung vor Ihr Ihre Möse fistete. Das wiederrum nach Beate auf und fistete ... gleichzeitig Sheena. Super geil wir die Weiber da durch das Bett glitten, immer wieder den Halt verloren. Nun lagen Beate und Jana nebeneinander in Missio Stellung und Maria versuchte verzweifelt bei gleichzeitig zu fisten, dabei rutsche sie aber immer wieder ab.Für mich was das eine super geile Show, ich schaute mir genußvoll das Spiel an. Nun aber reichte es: „Mädels, ok das war super, jetzt ab in die Dusche“. Im Badezimmer war eine große Regendusche war alle vier reinpaßten. Dort stand jede Menge Shampoo damit sich die Mädels vom Öl befreien konnten während ich die Plane vom Bett runter nahm und entsorgte.Im Bett legten sich nun alle Mädels nebeneinader und spreitzen die Beine. Sie lagen direkt auf der Kante, ich hockte vor dem Bett. So ging ich hin und her, leckte mal die Möse, mal die. Dann stellte ich mich hin und fickte die Mädels, mal in dieses Loch, dann in das nächste. „Los, alle rumdrehen in Doggy“. So knieten die Mädels jetzt alle auf dem Bett. Und wieder mal dieses Loch, mal dieses Loch erweitert durch die Variation das ich auch in die Ärsche fickte. Von Beates Arsch in Jana´s Möse, dann wieder Sheena´s Arsch in Maria´s Möse usw usw. Abspritzen aber wollte ich in deren Fressen. So legten sie sich im Stern nebeneinander und ich wichste dann auf die drauf, jede bekam auch eine kleine Portion Sperma in die Fresse.Nach einer kleines Pause ließ ich es mir dann so richtig im Arsch besorgen. Alle Mädels fisteten mich geil. Sie standen in einer Reihe hintereinander. Die ...
«1234»