1. Sklavin Melanie Teil 2 (alles nur fantasy)


    Datum: 08.11.2018, Kategorien: BDSM, Voyeurismus / Exhibitionismus, Anal, Autor: funnymike19, Quelle: xHamster

    Drei Tage später, ich hatte ihre Mailadresse herausgefunden und wollte heute abend den ersten direkten Kontakt mit Melanie herstellen. Allerdings wollte ich, sofern es möglich war, sehen ob sie meine Mail erhalten und lesen würde. Die Reaktion darauf wäre auch interessant. Aus dem Film habe ich einen kurzen Ausschnitt bearbeitet und als seperate Datei auch schon abgespeichert. Zu sehen war der Anfang, also als sie noch nicht nackt war und die Szene als sie die Klemmen an den Nippeln ihrer Titten anbrachte. Mehr ist, denke ich nicht notwendig….Ebenso hatte ich die Mail schon verfasst und brauchte sie nur noch abzuschicken, alles per Handy vorbereitet, extra eine besondere Absenderadresse eingerichtet… Also machte ich mich auf den Weg um zu sehen, ob sie zu Hause war.Ich hatte Glück, zwar war diesmal das Gartentor abgeschlossen, aber immerhin war der Rolladen auch heute nicht ganz geschlossen, das Fenster war auf Kipp geöffnet, also musste ich ziemlich leise sein…Sie war zu Hause, knabberte an ein paar Salzstangen und schaute fern.Folgende Mail hatte ich vorbereitet:“Hallo Melanie, ich kenne deine geheimen Wünsche, wie dir die angehängte Datei beweisen soll. Diese Mailadresse ist noch drei Stunden aktiv, bis dahin hast du Zeit dich bei mir zu melden. Frag nicht nach meinem Namen, er wäre sowieso falsch. Du hast übrigens sehr geile Titten….”Das wars, daran hatte ich die Datei als Anhang gehängt. Ich schickte die Mail ab. Kurze Zeit später gab ihr Tablet laut. Mail erhalten……Sie ... griff danach und öffnete anscheinend die Mail. Die Salzstangen fielen aus ihrer Hand und sie wurde kreidebleich. Sie hielt sich die Hand vor den Mund und mit einem gewissen Entsetzen in den Augen schien sie sich das Filmchen anzusehen. Das Tablet flog auf den Tisch und sie griff sich mit beiden Händen in die Haare. Ich hatte genug gesehen und machte mich auf den Heimweg, mal sehen was sich heute noch tun würde….Bereits unterwegs meldete sich mein Handy, Mail von Melanie. “Wer bist du, was willst du, willst du mich erpressen oder was sonst?”“Schön”, dachte ich, “der Rest zu Hause”, und steckte mein Handy wieder ein. Bis ich zu Hause war meldete sich Melanie noch zweimal, sie schien ziemlich nervös und ärgerlich. Also liess ich sie noch ein wenig zappeln.Erst zwei Stunden später schrieb ich ihr: “Wer ich bin ist zunächst nicht wichtig. Nein ich will dich nicht erpressen. Ich will nur das was du eigentlich selbst willst. Du stehst auf BDSM und ich biete dir an dich zur Sub auszubilden. Ich erwarte, dass du dich morgen abend zwischen 19 und 20 Uhr bei mir per Skype meldest. Das ist die einzige Bedingung. Dann schicke ich dir den kompletten Film und behalte eine Kopie nur für mich in meinem Archiv. Denk drüber nach. Für heute kein Kontakt mehr. Meine Skype Adresse findest du im Anhang.”Nachdem ich die Mail abgeschickt hatte löschte ich sofort die verwendete Mailadresse, damit sie keine Möglichkeit mehr hatte mir noch eine Nachricht zu schicken. Sie sollte ausreichend Zeit haben um ...
«123»