1. Vom Nachbarn verführt


    Datum: 06.11.2018, Kategorien: Schwule, Autor: latex_salami, Quelle: xHamster

    Vom Nachbarn verführtIch bin 29 Jahre jung, etwas untersetzt und mit meiner Frau in eine neue Wohnung gezogen. Unsere Beziehung war nicht mehr so toll, unter anderem hatten wir seit einem Jahr keinen Sex mehr.Wir hatten nette Nachbarn, besonders Herr Schulze. Er war so um die 60 Jahre alt, hatte einen Bauchansatz, graue Haare mit Halbglatzenansatz und Schnautzbart.Ich hatte für den Umzug mehr Urlaub als meine Frau bekommen, daher hatte ich ein paar Tage "Sturmfrei". Ich räumte gerade einen Schrank ein, als es klingelte.Es war Herr Schulze."Hallo. Sie sind doch Computerspezialist. Darf ich Sie um Hilfe bitten? Ich habe etwas versehentlich gelöscht und weiß nicht, wie ich es wieder bekomme.""Klar, kein Problem, ich helfe Ihnen gerne"Ich folgte ihm in seine Wohnung. Sie war recht modern eingerichtet und sauber. Ich führte mich in sein Arbeitszimmer, dass neben dem Schreibtisch, PC und zwei Stühlen noch ein Ledersofa und einen Fernseher mit DVD und BlueRay-Player inklusive Schrank mit Filmsammlung ausgestattet war. Ich warf einen kurzen Blick auf die Sammlung: Pornos. Ich musste innerlich grinsen.Er machte den PC an und wir setzten uns. Der PC war sehr aktuell und schnell. Ich wunderte mich etwas darüber, da er den Unbeholfenen mimte. Egal. Er konnte mir nicht den genauen Dateinamen sagen. Also installierte ich ein Tool um die ganze Platte zu scannen.Er holte uns in der Zeit ein Bier und wir stießen auf gute Nachbarschaft an."Ich bin übrigens der Jochen.""Martin", ich nickte ihm ... zu und wir tranken das Bier fertig und führten dabei Smalltalk.Das Tool war dann fertig und wir schauten in die ausgeworfenen Ordner. Er meinte er sucht Videodateien und sie waren sogar dabei. Die Titel waren kryptisch, also klickte ich den ersten Film an. Zu sehen war eine Frau die sich auszog. Ich sah ihn mit großen Augen an."Ich bin Jungeselle, und mag solche Filme" lachte er.Ich sah auf das Video. Die Frau begann die Hose des Kameramanns zu öffnen und den Schwanz zu massieren. Ich wollte den Film gerade schließen, da meinte er "Bitte nicht. Nicht das die Datei doch kaputt ist!"Also schauten wir den Clip zuende. Ich bekam einen Ständer und wurde rot. Es war eine komische Situation."Lass uns den nächsten Film gucken", meinte Jochen."Ok", sagte ich schüchtern.Es war ein Gang-Bang-Film in Amateur Qualität. Normale Leute. Es war sehr geil und mein Schwanz drückte bald stark gegen meine Hose. Ich sah zu Jochen und ich wurde noch verstörter: Er sah gebannt auf das Video und rieb sich ungeniert die dicke Beule in der Hose."Geiler Film, oder? Ich würde da jetzt gerne mitmachen. Was denkst du?""Naja ... ja. Der Film ist geil...", murmelte ich."Ich sehe das er dir gefällt" er deutete auf meine Beule und grinste als ich rot wurde. "Wir sind unter uns. Es ist total normal und gesund! Du brauchst dich nicht zu schämen."Wir schauten den nächsten Film. Wieder Gang-Bang."Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich muss jetzt wichsen", sagte Jochen und zog seine Jogginghose aus. Sein Schwanz ...
«1234...7»