1. Urlaubsvergnügen 03


    Datum: 04.11.2018, Kategorien: Erotische Verbindungen, Autor: byLena99, Quelle: Literotica

    Nach meinem geilen Nachmittag mit Tom und Mark verbrachte ich zwei tolle Tage am Strand und am Pool. Meine beste Freundin, Laura, und ich lagen den ganzen Tag in der Sonne und genossen die Aussicht auf die Männerwelt. Müde lag ich also da und döste vor mich hin als Laura mich anstupste. "Hey Lena, wach mal auf ..." Ich räkelte mich hoch und schaute sie an. "Ist das nicht Herr Müller der mal bei uns auf der Schule war?" Laura schaute in Richtung einer Liege auf der anderen Seite des Pools, wo ein junger Mann, so Mitte 30, lag. "Ich glaube du hast recht, oder er hat einen wirklich identischen Zwillingsbruder." Wir schauten eine Weile zu ihm rüber und er sah echt gut aus. Sportlich gebaut, mit dem gewissen Etwas und vor allem kein Jungspund. Genau so mochte ich es. Leider schien er auch seine Freundin dabeizuhaben, denn die Frau neben ihm hielt immer wieder sein Hand. Als ich so zum ihm rüberschaute merkte ich wie langsam aber sicher die Geilheit in mir hoch stieg. Nach dem Fick mit Mark und Tom hatte ich es mir zwar noch einmal selbst besorgt, aber mit einem richtigen Schwanz ist das niemals zu vergleichen. Dazu kam, dass Laura neben mir auch nicht schlecht aussah. Sie hatte schwarze Haare, grüne Augen und die geilsten Titten die ich bei eine Frau bisher gesehen habe. Wir hatten auf Parties schon ein paarmal geknutscht, zu mehr war es aber bisher nicht gekommen. Sie hatte leider schon länger einen festen Freund ich meine Chancen waren daher eher gering. Vor Allem würde sie wohl ... kaum etwas mit einem anderen Mann anfangen und meinen Tagtraum von einem Dreier mit ihr erfüllen. Trotzdem platzte es irgendwie aus mir heraus. "Verdammt Laura, würde ich den gerne ficken." Sie sah mich etwas verdutzt an, ich konnte aber trotzdem ein Blitzen in ihren Augen erkennen. Vielleicht war ich ja doch nicht ganz chancenlos. "Du bist echt versaut Lena. Du würdest dich echt von unserem ehemaligen Lehrer ficken lassen? Der auch noch seine Freundin dabei hat?" "Und wie ich das würde, das macht es doch erst richtig geil. Ich würde seinen Schwanz richtig schön reiten und ihn dann tief in mir abspritzen lassen. Am liebsten natürlich mit dir zusammen ..." Sagte ich mit einem Augenzwinkern und strich mit meiner Zunge über meine Lippen ... ... am gleichen Abend war am Pool wie immer Party angesagt. Es wurde ordentlich getrunken und gegen 3 Uhr in der Nacht kam Laura, nicht mehr ganz nüchtern, auf mich zu. Sie gab mir einen Kuss wie ich es vorher noch nicht von ihr erlebt hatte und schmiegte ihren Körper an mich. Ich spürte ihre nackte Haut auf meiner und für einen kurzen Moment streifte ihre Hand über mein Bikini-Höschen. Es durchzuckte mich wie ein Blitz und ich wusste, dass ich ihr bestimmt nicht mehr lange widerstehen konnte. "Willst du ihn immer noch ficken? Ich meine den Herrn Müller?" Ich küsste Laura noch einmal und meine Hände glitten an ihren Hüften herunter. Ich beugte mich vor und flüsterte ihr ins Ohr. "Natürlich will ich ihn immer noch ficken unzwar immer noch mit ...
«1234...8»