1. Kurzurlaub 2006 Teil 1


    Datum: 29.10.2018, Kategorien: CMNF, Autor: Schambereich, Quelle: Schambereich

    Urlaubserlebnis mit prachtvollen Titten und einer Nymphe Bisher glaubte ich immer, dass die Männer die aus dem Urlaub kamen und in geselliger Runde über ihre Errungenschaften im Urlaub berichteten nur Angabe waren und sich nur interessant machen wollten. Aber dieses Jahr, ich flog alleine in den Tauchurlaub, weil meine Frau es zeitlich nicht einrichten konnte und ich sowieso nur unter Wasser sei!, wie sie immer meint! Am Tag meiner Anreise fiel mir am Flughafen eine sehr interessante kleine Person auf, Model Pamela, ich hoffe ihr versteht was ich meine!!! ;-) Beim Bustransfer Flughafen Hotel sass sie mit Freund mir schräg gegenüber und ich hatte immer wieder einen interessanten Blick auf ihre gigantischen Rundungen nehmen! Mein Blick fiel immer wieder auf das Mädchen, sie sass am Gang und hatte ein Muskel T-Shirt an. Unsinnigerweise, oder wie auch immer, hatte sie einen schwarzen BH an, der ich nebenbei gesagt später nie wiedergesehen habe! Es war wohl das neue Reitzklima, dass auf mich wirkte, dass meinen Blick immer wieder auf diese herrlichen Rundungen fiel, geradezu klebten. Einige Male erwische ich mich wie ich fast hypnotisch an ihren gigantischen Rundungen hing und jede Bewegung regestrikte. Das mein Mund nicht nur von der Wärme im Bus einer Wüste glicht versteht sich von selbst!!! Nachdem der Bus einige Gäste an den jeweiligen Hotels abgesetzt hatte, waren nur noch wenige im Bus und ich wünschte mir das dieses heisse Geschöpf in meinem Hotel wohnen würde. Mein Wunsch ... wurde anscheinend erhört, denn das Pärchen blieb mit mir bis zum Schuss im Bus und so stiegen wir zusammen aus und ein kleiner Smalltalk beim entladen der Koffer blieb nicht aus. So stellten wir auch gleich fest, dass auch er Diver war und auch schon Kontakt zur Tauchbasis aufgenommen hatte. Währen wir uns über Erfahrungen und Erlebnisse austauschen strahlte sie die Ganze Zeit mich und die ganze Welt nur an. Währen wir mit unseren Koffern zum Empfang rollten stellte ich mich vor und Marco sagte kurz und knapp, ganz beiläufig das ist Angelina! Meine Freundin! Ich setzte meinen Koffer ab und sagte zu ihr freut mich Angelina, ich bin Ralf! Hallo Ralf, erwiderte sie mit leuchtenden Augen! Sie stand mir nun genau gegenüber und ich konnte schon beim aufnehmen der Koffer sehen das diese kleine Person einen nur durch ihre Gegenwart zum schwitzen bringen konnte! Was für Ausmaße hatte diese kleine Person nur! Mir fiel ein Spruch ein, den ein Schulfreund nie zurückhalten konnte, wenn er so ein kleines Tittenmonster sah! Wenn die nach vorne fällt, dann erschlägt es dich!!! Dank ihrer Körpergröße konnte ich jedoch ganz beruhigt sein, den sie war nach meiner Einschätzung 1,59 m und ca. 23 Jahre alt, nein jung! Wir bekamen an der Rezeption unsere Schlüssel und wir fuhren gemeinsam in den dritten Stock. Mein Zimmer war am Ende es Gangs, mit Meerblick, ich dachte bei der Buchung so eine kleine Terrasse ist am Abend sicher nicht schlecht. Die beiden hatten ein Zimmer in der nähe vom Fahrstuhl, ...
«1234...8»